Fernstudienakademie

Gegründet wurde die Fernstudienakademie bereits im Jahre 2003 von Doktor Gereon Franken und Anne Oppermann. IMG_2565.jpg By DMedina - morguefile.comDie Fernakademie bietet mehrere verschiedene staatlich zugelassene Fernkurse an, bei der keine Präsenzphasen notwendig sind. Hier werden Qualifikationen vermittelt, die im beruflichen Leben nicht nur sehr gefragt sind, sondern die ebenfalls eine Weiterentwicklung der eigenen Karriere ermöglichen. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Fernstudienakademie sind Bildung, Selbstmarketing und Marketing.

FernstudienakademieDas Team der Fernstudienakademie besteht aus diversen erfahrenen Autoren, Dozenten und Kursbetreuern, die alle seit mehreren Jahren im Bereich der Weiterbildung tätig sind. Die Arbeit der Fernstudienakademie zeichnet sich zum Beispiel auch dadurch aus, dass es dort ein sehr hohes Maß an Teamorientierung gibt. So stehen dort die Teilnehmer mit ihren vielen verschiedenen Ideen, Bedürfnissen im Bereich der Organisation des Fernstudiums sowie deren individuelle Projekte im Vordergrund. Dadurch wird erreicht, dass sich die Teilnehmer der Fernstudienakademie rundherum wohl und gut aufgehoben fühlen. Derart gut „ausgerüstet“ können die jeweiligen Ziele der Fernkurse von den Teilnehmern gut erreicht werden.

Kurzüberblick
Voraussetzungen Variieren je nach Fernkurs. In der Regel entweder keine speziellen Vorkenntnisse oder ein bestimmter Bildungsabschluss beziehungsweise PC-Kenntnisse.
Studienbeginn & Dauer Jederzeit, die Dauer richtet sich nach den Studiengängen, in der Regel sind es mehrere Monate.
Studiengänge Sachbuchautor/in, Dozent/Dozentin in der Erwachsenenbildung, Fachkraft für Event und Incentive Management, Stadtmarketing-Fachkraft, PR-Fachkraft
Studiengebühren Variieren je nach Fernkurs, in der Regel um die 100 Euro.
Förderung Unter Umständen steuerlich absetzbar, mögliche Förderungen differenzieren sich je nach Bundesland.
Abschluss In der Regel das Abschlusszertifikat des Anbieters
Gut zu wissen Es sind normalerweise keine Praxis– Seminare vorgesehen
Pro
  • Die Fernkurse vermitteln fundierte Kenntnisse.
  • Es wird in der Regel kein persönliches Erscheinen verlangt
Kontra
  • Abschluss „nur“ das Zertifikat des Anbieters
  • keine „richtige“ Ausbildung

Voraussetzungen:

Die Voraussetzungen der Fernstudienakademie variieren je nach ausgewähltem Fernkurs. In der Regel sind entweder keine speziellen Vorkenntnisse oder ein bestimmter Bildungsabschluss beziehungsweise PC-Kenntnisse notwendig. In der jeweiligen Fernkurs-Beschreibung wird auf etwaige notwendige Vorkenntnisse genau hingewiesen. 

Studienbeginn & Dauer:

Mit den Fernkursen kann zu jeder Zeit begonnen werden. Die Studiendauer richtet sich je nach ausgesuchtem Fernlehrgang, in der Regel sind es jedoch mehrere Monate. 

Studiengänge:

Die Fernakademie bietet folgende Studiengänge an:

  • Sachbuchautor/in
  • Dozent/Dozentin in der Erwachsenenbildung
  • Fachkraft für Event und Incentive Management
  • Stadtmarketing-Fachkraft
  • PR-Fachkraft

Studiengebühren:

Die Studiengebühren variieren ebenfalls je nach ausgewähltem Fernkurs. In der Regel muss man jedoch mit um die 100 Euro im Monat rechnen.

Ablauf des Studiums:

Die Fernkurse beinhalten eine unterschiedlich große Anzahl an Studienhefte, die bearbeitet werden müssen. Einige Bearbeitungen muss man zur Benotung einschicken. 

Förderung:

Die Fernkurse der Fernakademie sind unter Umständen steuerlich absetzbar. Weitere mögliche Förderungen differenzieren sich je nach Bundesland. 

Abschluss:

Nach einem erfolgreich absolvierten Fernstudium erhält man in der Regel das Zertifikat der Fernakademie.

Gut zu wissen:

Es sind normalerweise keine Praxis-Seminare vorgesehen. Somit können die jeweiligen Fernkurse komplett von zu Hause aus durchgeführt werden, was für die meisten Teilnehmer zu den absoluten Vorteilen gehört.


Pro Kontra
  • Die Fernkurse vermitteln fundierte Kenntnisse
  • Es wird in der Regel kein persönliches Erscheinen verlangt
  • Abschluss „nur“ das Zertifikat des Anbieters
  • keine „richtige“ Ausbildung