Fernuni Hagen

Fernstudium an der Fernuni Hagen

Die IWW-Fernuni Hagen ist eine der Top-Adressen in Deutschland für alle, die ihren akademischen Grad von zu Hause aus oder auch neben dem Berufsalltag erlangen möchten. Im Angebot der Fernuni Hagen befinden sich dabei sowohl Bachelor- und Masterstudiengänge entsprechend der Bologna Reform als auch Weiterbildungsangebote, Akademiestudiengänge (ähnlich Gasthörerschaft) und studienvorbereitende Kurse.

Fernuni-Hagen LogoDie Fernstudenten können sich dabei bei allen Anliegen und Fragen nicht nur an die Studiengangsbeauftragten, Dozenten und Professoren widmen, sondern auch an den AStA. Diesen Ausschuss, der von Studierenden besetzt wird, findet man auch regulären Präsenz-Universitäten. Er setzt sich für alle Belange der Studenten sowie politisch für die Verbesserung der Bildungsgegebenheiten ein.

Kurzüberblick
Voraussetzungen Abitur, einschlägig gebundene Hochschulreife, Meistertitel, Ausbildung+Berufserfahrung
Studienbeginn & Dauer Sommer- oder Wintersemester, 3-7 Semester (Vollzeit)/7-14 Semester (Teilzeit)
Studiengänge Bildungs-, Rechts-, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie, Informatik, Mathematik
Studiengebühren je nach Studium zwischen 650 € und 8.650 €
Förderung z.B. durch Gebührenermäßigung
Abschluss Bachelor, Master
Gut zu wissen Einzige staatlich anerkannte Fernuniversität in Deutschland
Pro
  • großer Anerkennungsgrad der Fernuni Hagen auf dem Markt
  • Abschlüsse äquivalent zu denen an einer Präsenzuni
  • eigener AStA
  • sehr gute Versorgung mit Lernmitteln und Inhalten
  • für Berufstätige konzipiert
Kontra
  • nicht alle Fächer können in einem Fernstudium absolviert werden
  • der enorm große Zuspruch der Fernuni kann unter Umständen auch organisatorische Probleme mit sich bringen (z.B. in Form einer Serverüberlastung)

Jetzt kostenloses Infomaterial bei der IWW – Fernuni Hagen anfordern

IWW - Weiterbildung im Fernstudium

Voraussetzungen:

Um ein Studium an der IWW-Fernuni Hagen aufnehmen zu können, benötigst Du entweder die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine einschlägig gebundene Hochschulreife im jeweiligen Fachbereich. Das bedeutet beispielsweise, dass Du Wirtschaftswissenschaften nur dann über die Fernuni studieren kannst, wenn Du bereits ein Abitur an einem wirtschaftsorientierten Oberstufengymnasium erlangt hast.

Darüber hinaus besteht auch für Beruflich Qualifizierte die Möglichkeit, ein Fernstudium an der Fernuni Hagen aufzunehmen. Folgende Kriterien müssen dabei erfüllt werden, um ein Bachelorstudium aufnehmen zu können:

grundsätzlich: absolviertes Probestudium oder bestandene Zugangsprüfung an der Fernuni Hagen
Meistergrad (ohne Probestudium/Zugangsprüfung)
oder: Ausbildung + dreijährige Berufserfahrung im fachnahen Bereich, die berufliche Qualifikation muss fachlich entsprechend eingestuft werden (Zugangsprüfung)
oder Ausbildung + dreijährige Berufserfahrung (generell) + Probestudium oder Zugangsprüfung

Absolventen einer Fachoberschule (FOS) können kein Studium an der Fernuni Hagen aufnehmen.

Studienbeginn & Dauer

Das Studium kann jeweils zum Sommer- (April) oder zum Wintersemester (Oktober) eines Jahres aufgenommen werden.

  • Studiendauer Bachelor: je 6 Semester Vollzeit/9-12 Semester Teilzeit, bzw. 7/14 Semester (Rechtswissenschaft)
  • Studiendauer Master: je 3 oder 4 Semester Vollzeit/6 oder 8 Semester Teilzeit

Studiengebühren

  • Gesamtkosten Bachelorstudium: je nach Fach 1.400 – 2.500 €
  • Gesamtkosten Masterstudium: je nach Fach 650 – 1.300 €
  • Kosten Akademiestudium: 20 € pro Semsterwochenstunde
  • Gesamtkosten Zusatzstudiengänge: 700 – 1.000 €
  • Kosten Weiterbildungsstudien: bis zu 8.650 €

Studiengänge

Die IWW-Fernuni Hagen bietet ein relativ breit gefächertes Spektrum an Studienmöglichkeiten, dazu zählen unter anderem Bildungs-, Kultur-, Politik-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Psychologie, Informatik, Mathematik und Wirtschaftsinformatik (Bachelor), eDucation, Governance, Philosophie im europäischen Kontext oder auch VWL sowie weitere (Master).

Ablauf des Studiums

Zu Beginn jedes Semesters werden den Fernstudenten alle Lerninhalte der jeweiligen Fächer und Module zugesandt. In Eigenleistung erarbeiten sie sich diese Inhalte, unter anderem auch an ihrem „Virtuellen Studienplatz“. In den Regional- und Studienzentren können sie sich mit anderen Studenten zum gemeinsamen Lernen verabreden. Die fachliche Betreuung erfolgt durch die Fakultäten, die gerne bei Rückfragen zur Verfügung stellen. Präsenztermine, wie etwa Klausuren oder Präsenzseminare, werden an kooperierenden Universitäten in der Nähe des Studenten veranstaltet. Mündliche Prüfungen finden in der Regel in Hagen statt.

Förderung

Ein Förderung wird an der FernUni Hagen in Form einer Gebührenermäßigung gewährleistet, diese Ermäßigung können jedoch nur bis dann gewährt werden, wenn es sich um einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss handelt. In Frage kommen diese Ermäßigungen in folgenden Fällen:

  • zur Sicherung des Lebensunterhalts
  • bei Bezug von ALG II
  • für Strafgefangene (bei unzureichendem Eigengeld)
  • im Falle einer BAföG-Berechtigung

Die maximalen Beträge liegen dabei bei 280 € Ermäßigung pro Semester (Vollzeit), bzw. 140 € (Teilzeit).

Abschluss

Ein Studium an der Fernuni Hagen wird entweder mit einem Bachelor- oder einem Mastergrad abgeschlossen.

Gut zu wissen

Die IWW-Fernuni Hagen ist die einzige staatliche Fernuniversität in Deutschland – gleichzeitig ist sie die größte Universität des Landes. Alle Abschlüsse gelten als reguläre Hochschulabschlüsse. Zudem besitzt die Fernuni Hagen das Promotions- und Habilitationsrecht.

Pro Kontra
  • großer Anerkennungsgrad der Fernuni Hagen auf dem Markt
  • Abschlüsse äquivalent zu denen an einer Präsenzuni
  • eigener AStA
  • sehr gute Versorgung mit Lernmitteln und Inhalten
  • für Berufstätige konzipiert
  • nicht alle Fächer können in einem Fernstudium absolviert werden
  • der enorm große Zuspruch der Fernuni kann unter Umständen auch organisatorische Probleme mit sich bringen (z.B. in Form einer Serverüberlastung)