Open University

International anerkanntes Fernstudium an der Open University

Die Open University ist nicht nur die größte staatliche Universität Großbritanniens, sondern auch ganz Europas. Die Hochschule wurde 1969 gegründet und bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Lehrgängen und akademischen Graden im Fernstudium an.

Open-UniversityZu den erreichbaren Abschlüssen zählen neben Zertifikaten und Diploma auch Akademische Grade wie der Bachelor, der Master oder der PhD (philosophiae doctor) sowie der MBA. Der MBA kann über die Open University Business School, die 1983 gegründet wurde und der Open University angegliedert ist, erlangt werden.

Die OUBS ist ebenfalls eine der größten Business Schools in ganz Europa. Da das Studium nur in Englisch absolviert wird, ist es zwar nicht für jeden geeignet, die Abschlüsse genießen aber europaweit große Anerkennung.

Kurzüberblick
Voraussetzungen grundsätzlich keine, lediglich für einen Master muss ein Bachelor vorhanden sein, bzw. für einen PhD ein Master
Studienbeginn & Dauer Unterschiedlich, zum Beispiel im Februar; Dauer ebenfalls je nach Kurs/Studiengang verschieden, ca. 1-6 Jahre
Studiengänge sehr viele, insgesamt aus 170 Fachbereichen
Studiengebühren bis zu 12.000 € pro Studium
Förderung kaum, nur für Studenten, die bereits einmal an der OU eingeschrieben waren
Abschluss Bachelor, Master, Open Degree, MBA, PhD
Gut zu wissen Viele der Prüfungen können online abgelegt werden
Pro
  • riesiges Kursangebot
  • viele verschiedene Abschlüsse möglich
  • Open Degrees-Angebot
  • größte staatliche Universität Europas
Kontra
  • Studium ausschließlich in Englisch
  • vergleichsweise teuer

Voraussetzungen:

Die Open University ist genau das – offen. Und zwar für alle, die an einem Fernstudium interessiert sind. Generell müssen keine Voraussetzungen erfüllt werden, um Fernlehrgänge an der OU aufzunehmen, lediglich sehr gute Englischkenntnisse sollten mitgebracht werden, da alle Angebote ausschließlich in Englisch präsentiert werden. Zur Aufnahme eines Lehrgangs wird kein besonderer Schulabschluss benötigt.

Zur Aufnahme eine Masterstudiums muss jedoch ein entsprechender Bachelor nachgewiesen werden können, zur Aufnahme eines PhD-Studiums ein entsprechender Master.

Studienbeginn & Dauer:

Die verschiedenen Studiengänge starten zu verschiedenen Zeiten im Jahr, einige der Kurse beginnen zum Beispiel im Februar. Genaue Daten erfährt man auf der Homepage der Open University.

Auch die Dauer des Studiums kann variieren, bis zum Bachelor müssen in der Regel 180- 360 Creditpoints erzielt werden. Pro Jahr können dabei maximal 120 Creditpoints erlangt werden – allerdings nur, wenn man in Vollzeit studiert. Teilzeitstudien mit 60 CPs pro Jahr sind hingegen die Regel – und so kann ein Bachelorstudium bis zu 6 Jahre in Anspruch nehmen.

Gebühren:

Die Studiengebühren sind von der Punktezahl, die ein Kurs einbringt, abhängig. Zudem unterscheiden sie sich je nach Herkunftsland. Eine kleine Übersicht:

  • Kurse mit 30 Punkten: 600 bis 1.000 €
  • Kurse mit 60 Punkten: 1.600 bis 2.000 €

Ein gesamtes Studium kann für einen deutschen Fernstudenten dabei bis zu 12.000 € kosten.

Studiengänge:

Die Open University bietet Fort- und Weiterbildungen sowie universitäre Studiengängen aus insgesamt 170 Fachbereichen an, somit ist das Angebot riesig groß. Neben den verschiedenen generellen Abschlüssen kann auch „Open Degree“ studiert werden. Das bedeutet, dass Du Dir Deine Wunschkurse einfach selbst zusammenstellen kannst und am Ende des Studiums dann eine Art Bachelor-Titel erhältst. Das Studienangebot lässt sich grob in folgende Kategorien unterteilen:

  • Kunst und Geisteswissenschaften
  • Business und Management
  • Kindheit und Jugend
  • IT
  • Erziehung
  • Ingenieurwissenschaften, Technologie und Design
  • Umwelt, Entwicklung und Internationale Studien
  • Gesundheit und Sozialwesen
  • Sprachen
  • Recht
  • Mathematik und Statistik
  • Psychologie
  • Naturwissenschaften
  • Sozialwissenschaften

Zu den einzelnen Fächern zählen dabei beispielsweise:

Ablauf des Studiums:

Die Inhalte und Materialien werden Dir in Form von Büchern, CDs/DVDs sowie online zur Verfügung gestellt, anschließend musst Du sie selbst erarbeiten. Tutorials und Tutoren stehen online zur Verfügung, um den Studienverlauf zu vereinfachen, Tutoren betreuen die Studenten dabei und korrigieren auch die Einsendeaufgaben, die ebenfalls online eingereicht werden können. In manchen Studienfächern ist es erforderlich, von Zeit zu Zeit an Präsenzseminaren und Präsenzprüfungen teilzunehmen, die entweder an einem der Studienzentren in Europa oder in England am Hauptsitz der OU veranstaltet werden. Die Reise- und Übernachtungskosten musst Du dabei jedoch selbst tragen, während die Material- und Prüfungskosten bereits in den Studiengebühren enthalten sind.

Förderung:

Die Förderung eines Studiums an der Open University ist extrem rar gesät. Zuschüsse, etwa für Arbeitslose, gibt es quasi keine – ebenso wenig wie BAFöG. Eine Förderungsmöglichkeit, bzw. Vergünstigungen, sind nur für diejenigen zugänglich, die zuvor bereits ein Studium an der OU abgeschlossen haben.

Abschluss:

Folgende Abschlüsse kannst du an der OU erlangen:

Gut zu wissen:

Die Einschreibung für die Kurse erfolgt online und gleicht einer Anmeldung in einem Forum oder Ähnlichem – somit ist sie vergleichsweise einfach. Die Prüfungen zum Semesterende können in vielen Fällen auch online abgelegt werden.

Pro Kontra
  • riesiges Kursangebot
  • viele verschiedene Abschlüsse möglich
  • Open Degrees-Angebot
  • größte staatliche Universität Europas
  • Studium ausschließlich in Englisch
  • vergleichsweise teuer