University of London

Die University of London setzt sich aus einer Vielzahl an kleineren, zum Teil unabhängigen Colleges und Instituten zusammen – so ergeben sich unter Ein Fernstudium an der University of London absolvierenanderem auch verschiedene Zulassungsvoraussetzungen und Aufnahmekriterien für ein Fernstudium an der University of London. University-of-LondonDie University of London bietet ihre Fernstudien bereits seit mehr als 150 Jahren an – und zählt damit wohl zu den ältesten und renommiertesten Anbietern. Derzeit betreut die UoL mehr als 50.000 Fernstudenten auf der gesamten Welt – dabei gibt es ein Angebot für Studienanfänger ebenso wie für Graduierte und Psotgraduierte zur beruflichen Weiterbildung.

Kurzüberblick
Voraussetzungen abhängig vom Kurs, meist abgeschlossenes Erststudium
Studienbeginn & Dauer i.d.R. zum Wintersemester, 1-8 Jahre
Studiengänge z.B. Geschichte, Ökonomie, Theologie, Mathematik, Philosophie u.v.w.
Studiengebühren i.d.R. zwischen 8.000 und 10.000 Pfund Gesamtkosten
Förderung z.B. durch den Arbeitgeber
Abschluss Bachelor, Master, MBA
Gut zu wissen Auch, wenn die Abschlüsse Bachelor, Master und MBA grundsätzlich international anerkannt werden, solltest Du die Anerkennung im Einzelfall und im Vorfeld überprüfen. Einige der Master-Studiengänge an der UoL schließen nämlich beispielsweise ohne Master Thesis ab – und das ist in Deutschland nicht üblich
Pro
  • großes, abwechslungsreiches Angebot
  • international anerkannter Anbieter
  • flexible Studiendauer
Kontra
  • Unterrichtssprache Englisch
  • Abschluss wird u.U. nicht in Deutschland anerkannt

Voraussetzungen:

Für den Großteil des Fernstudienangebots der University of London musst Du ein abgeschlossenes Erststudium, zum Beispiel in Form eines Bachelor oder Diploms, in einige Fällen sogar in Form eines Masters, mitbringen. Für die Bachelor Fernstudiengänge der UoL hingegen musst Du eine Hochschulzugangsberechtigung nachweisen können, z.B. in Form eines Abiturs oder Fachabis. Darüber hinaus zählen ein internetfähiger Computer und ordentliche Englischkenntnisse zu den Voraussetzungen zur Aufnahme eines Fernstudiums an der UoL, denn Unterrichtssprache ist Englisch.

Studienbeginn & Dauer:

Die meisten der Angebote starte im Wintersemester (Oktober/November), die Dauer der jeweiligen Studiengänge kann dabei stark schwanken. Zum einen hängt das vom Umfang der Inhalte und dem angestrebten Abschluss ab, andererseits hat man aber auch selbst Einfluss darauf, wie schnell das Fernstudium zu Ende ist. Die Hochschule gibt für viele Studiengänge eine Dauer von 1-4 Jahren an, einige wenige können jedoch bis zu 8 Jahren dauern.

Studiengänge:

Zu den angebotenen Studiengänge zählen Bachelor-, Master- und MBA Studiengänge in unterschiedlichen Fachrichtungen und Themenbereichen. Zu diesen Fachrichtungen und Themenbereichen zählen unter anderem:

Studiengebühren:

Auch die Studiengebühren hängen stark vom Umfang der Inhalte und vom angestrebten Abschluss ab. Sie liegen meist zwischen 8.000 und 10.000 Pfund für das gesamte Studium und sind damit mit den Kosten vieler deutscher Anbieter vergleichbar.

Ablauf des Studiums:

Wie auch bei deutschen Anbietern verläuft das Fernstudium als Selbststudium. Du erhältst alle relevanten Unterlagen per Post und erarbeitest die Inhalte dann eigenständig und nach freier Zeiteinteilung. Die University of London arbeitet zudem Internet-gestützt, so kannst Du auf einen Online Campus zugreifen, um dort etwa Einsendeaufgaben zu übermitteln, an Klausuren teilzunehmen oder mit Deinen Dozenten und Mitstudenten in Kontakt zu treten.

Förderung:

Da es sich um eine ausländische Fernuni handelt, wird die Förderung sich in Deutschland eher schwierig gestalten. In vielen Fällen unterstützen die Arbeitgeber jedoch die Weiterbildungsvorhaben ihrer Mitarbeiter finanziell – sofern diese sich für einen gewissen Zeitraum dazu verpflichten, dem Unternehmen als Arbeitskraft erhalten zu bleiben.

Abschluss:

An der University of London kannst Du in erster Linie Fernstudien absolvieren, die mit dem akademischen Grad Bachelor, Master oder MBA abschließen. Darüber hinaus gibt es noch ein kleineres Weiterbildungsangebot, dessen Kurse mit einem Diploma oder einem Zertifikat der Hochschule abschließen.

Gut zu wissen:

Auch, wenn die Abschlüsse Bachelor, Master und MBA grundsätzlich international anerkannt werden, solltest Du die Anerkennung im Einzelfall und im Vorfeld überprüfen. Einige der Master-Studiengänge an der UoL schließen nämlich beispielsweise ohne Master Thesis ab – und das ist in Deutschland nicht üblich.

Pro Kontra
  • großes, abwechslungsreiches Angebot
  • international anerkannter Anbieter
  • flexible Studiendauer
  • Unterrichtssprache Englisch
  • Abschluss wird u.U. nicht in Deutschland anerkannt