Jobs mit Zukunft – Fernstudiengänge in der Gesundheitsbranche

Berufe im Gesundheitssektor boomen. Dies hat verschiedene Gründe. Einerseits ist die allseits bekannte demografische Stethoscope 3 By DodgertonSkillhause - morguefile.comEntwicklung dafür verantwortlich, dass immer mehr Menschen immer älter und damit in vielen Fällen auch pflegebedürftig werden. Daher werden z. B. Pflegefachkräfte sowohl im Bereich der stationären als auch der ambulanten Pflege ständig gesucht. Außerdem schreitet die Wissenschaft immer schneller fort und bringt eine immer tiefergehende Spezialisierung mit sich. Dies betrifft auch Gesundheitsberufe, die immer weiter spezialisiert werden und echte Experten auf ihrem Bereich hervorbringen.

Um sich bei den Gesundheitsberufen ins Gespräch zu bringen, kann ein Fernstudium für die nötigen Fachkenntnisse und -kompetenzen sorgen.

  1. Per Fernstudium zum Gesundheitsberuf
  2. Unterschiedliche Gesundheitsberufe
  3. Pflege: Jobs mit Zukunft
  4. Natürliche Medizin
  5. Basiswissen erweitern
  6. Gesundheitsberufe in unterschiedlichen Bereichen
  7. Erste Erfahrungen vor dem Studium sammeln
  8. Studienabschlüsse im Gesundheitswesen
  9. Nebenberuflich zum medizinischen Abschluss

Per Fernstudium zum Gesundheitsberuf

Gerade, wenn man eigentlich schon einen Job hat oder aus familiären Gründen gefordert wird, eignet sich ein Fernstudium besonders gut. Denn ein Lehrgang an einer Fernuniversität lässt sich perfekt in den Alltag integrieren, auch wenn er von Fall zu Fall unterschiedliche Voraussetzungen mit sich bringt.

So kann man individuell dann studieren, wenn es Job oder Familienmanagement erlauben – am Abend, am Wochenende, immer dann, wenn ein Zeitfenster besteht.

Für wen ist ein Fernstudium im Gesundheitsbereich geeignet?

  • Quereinsteiger
  • Menschen mit Vorkenntnissen.

Wenn Sie eine neue Herausforderung suchen und beruflich umsatteln möchten, kann ein Gesundheitsberuf die richtige Wahl sein.

Sehen Sie ihre Berufung im Umgang mit Menschen, in medizinischen Fragen oder in sozialen Belangen? Dann ist ein Gesundheitsberuf eine Überlegung wert!

Die unterschiedlichsten Möglichkeiten der Gesundheitsberufe

Gesundheitsberufe eröffnen ein weites Feld der Möglichkeiten. Denn je nachdem, ob man gern direkt mit Menschen arbeitet, sich eher im Management sieht oder sich zwischen pflegerischen und therapeutischen Tätigkeiten entscheiden möchte – in der Gesundheitsbranche sind die unterschiedlichsten Facetten zu finden.

Dabei stehen verschiedene Studiengänge im gesundheitlichen Bereich zur Auswahl. Die folgende Tabelle soll nur einige Beispiele aufzeigen, je nach Fernuniversität sind noch viele weitere Optionen zu finden.

THERAPIE BERATUNG MANAGEMENT

Pflege: Jobs mit Zukunft

Das Qualitätsbewusstsein was die Alten- und Krankenpflege angeht, wächst stetig. Ebenso stetig wächst natürlich auch der Bedarf an qualifizierten und spezialisierten Pflegekräften. Wer in dieser Branche am Ball bleibt, hat gute Chancen, auch in Zukunft in einem gefragten Beruf zu arbeiten.

Ein Fernstudium, um eine Berufsausbildung in der Pflege zu absolvieren, kann also ein wichtiger Schritt in eine gesicherte Laufbahn sein.

Stark im Kommen: Natürliche Medizin

Eine Rückbesinnung auf natürliche Behandlungsmethoden ist stark im Trend, und der Gesundheitsmarkt rund um natürliche Behandlungsmethoden boomt. Warum nicht diese Chance nutzen und ein entsprechendes Fernstudium aufnehmen?

_damoiselle_pills-in-box2 By damoiselle - morguefile.comFundierte Kenntnisse als Heilpraktiker/in, in der Homöopathie oder mit Schüssler Salzen können die Schulmedizin perfekt ergänzen und zu einem wichtigen beruflichen Standbein werden.

Gerade aufbauend auf einen bestehenden Gesundheitsberuf kann ein solches Fernstudium eine zukunftsweisende Entscheidung sein und den optimalen Rundum-Service für alle Patientinnen und Patienten bieten.

Einfach per Fernstudium vorhandenes Wissen aufstocken

Vielleicht sind Sie keine Quereinsteigerin oder kein Quereinsteiger, sondern haben bereits ein Basiswissen erworben oder einen fachverwandten Beruf erlernt? Dann eignet sich ein Fernstudium optimal, um auf dieses Wissen aufzubauen und einen weiteren Beruf zu erlernen. Denkbar ist zum Beispiel die Möglichkeit für eine Kauffrau oder einen Kaufmann für Bürokommunikation, auf den Beruf der medizinischen Schreibkraft umzusatteln.

help-164755_1280 by PublicDomainPictures - pixabay.comOder eine Alten- und Krankenpflegerin bzw. -pfleger interessiert sich besonders für den interkulturellen Dialog und möchte daher eine Fachkraft für kultursensible Pflege werden.

Auf diese Weise lassen sich nicht nur persönliche Neigungen in den Beruf integrieren, auch ein Reagieren auf den Arbeitsmarkt ist auf diese Weise möglich. Eine bestehende Arztpraxis kann so erweitert werden um die Bereiche der Naturheilpraxis etc., wenn diese Fähigkeiten gefragt sind.

Per Fernstudium lassen sich fundierte Kenntnisse ganz einfach begleitend zum bestehenden Job erwerben, und man verschafft sich große Wettbewerbsvorteile – denn je mehr Kompetenzen bereitstehen, umso interessanter ist man für einen Arbeitgeber.

Die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der Gesundheitsberufe

Fachkräfte im Gesundheitsbereich lassen sich in den unterschiedlichsten Arbeitsstellen einsetzen. Klassischerweise ist da natürlich der klinische Bereich mit

  • Altenheimen,
  • Pflegeheimen,
  • Krankenhäusern,
  • und ambulanter Pflege.

Doch gerade, was die beratenden Tätigkeiten der Gesundheitsberufe angeht, lassen sich als potenzielle Arbeitgeber noch weitere Institutionen ins Auge fassen, so etwa viele soziale Einrichtungen mit entsprechendem Angebot (z. B. Diakonie, Caritas, DRK).

Vor allem mit den Beratungsangeboten solcher sozialer Einrichtungen eröffnen sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Fachkräfte aus Gesundheitsberufen, die ein weites Spektrum an Tätigkeiten zeigen.

Schon vor dem Fernstudium erste Erfahrungen sammeln.

Wenn Sie sich bereits im Vorfeld genau erkundigen, was Sie nach Beendigung des Fernstudiums beruflich machen möchten und welcher Einsatzbereich für Sie persönlich besonders gut infrage kommt, lässt sich das Fernstudium sehr zielgenau planen und exakt auf die angestrebte Tätigkeit ausrichten.

Vielleicht ist auch im Vorfeld ein Praktikum möglich, bei dem Sie ihre Fähigkeiten testen und mit potenziellen Arbeitgebern über die Anforderungen ins Gespräch kommen. Auf diese Weise lässt sich ein Fernstudium optimal planen und zum Ziel führen.

Nicht zu unterschätzen: Der passende Abschluss

Bevor der passende Lehrgang an einer Fernuni ausgewählt wird und die Studien begonnen werden, sollte man sich genau anschauen, welche Abschlüsse anzustreben sind. Generell gilt: Je breiter der Abschluss anerkannt ist, umso besser. Immer anerkannt werden:

  • IHK-Abschlüsse
  • Bachelor
  • Master

Diese beweisen im Ausbildungs- und im akademischen Bereich ein solides Wissen im Fachbereich. Gerade wenn man einen Beruf neu erlernt, sollte darauf geachtet werden, dass der Abschluss eine allgemeine Anerkennung genießt und man nicht schlimmstenfalls ein wenig brauchbares Zertifikat in der Hand hält. Jedoch sind auch die Zertifikate der jeweiligen Fernuni auf jeden Fall brauchbar:

Allerdings sollte im Vorfeld genau abgeklopft werden, um welche Art von Zertifikat es sich handelt, in welchem Bereich man dieses Zertifikat gebrauchen kann und welche Arbeitgeber dieses Zertifikat akzeptieren.

Wenn man dies schon vor Beginn der Studien in Erfahrung gebracht hat, kann man mit dem Abschlusszertifikat auf jeden Fall sehr zufrieden sein.

Fernstudium – und „nebenher“ zum Gesundheitsberuf

Mit einem Fernstudium wird der Weg in einen Gesundheitsberuf entschieden erleichtert, denn der Fernlehrgang lässt sich passgenau in den bereits bestehenden Alltag einpassen. Mit ein bisschen Selbstorganisation und Disziplin ist der erste Schritt zum neuen Traumjob schnell getan und wird mit Erfolg belohnt!