Börsenprofi

file0001633810888Börsen gehören auf der ganzen Welt zu den wichtigsten wirtschaftlichen Faktoren. Dort haben private ebenso wie institutionelle Anleger die Möglichkeit, sich am Wachstum von den unterschiedlichsten, einzelnen Unternehmen und Volkswirtschaften zu beteiligen.

Der Fernkurs Börsenprofi vermittelt allen Interessierten das notwendige Wissen, um sich auf das Niveau von Profianlegern zu begeben. Hier werden die diversen Spielregeln der Geldmärkte ebenso gelernt, wie etwa die Erkennung und Bewertung von Risiken. Nach Abschluss des Fernkurses ist man in der Lage, eine persönliche Anlagestrategie zu entwerfen und die weltweiten Möglichkeiten zum Vermögens-Aufbau zu nutzen. Dadurch ist man nicht mehr zwingend auf die Empfehlungen der Bankberater angewiesen.

Kurzüberblick
Voraussetzungen keine
Studienbeginn & Dauer jederzeit, Dauer variiert je nach Anbieter, circa 12 Monate.
Studieninhalte Funktionsweise der Börse, professionell anlegen in Aktien, Risikostreuung mit Geldmarkt und Rentenpapieren, Vorteile von Investmentfonds u.v.m.
Studiengebühren je nach Anbieter, circa 1.548 Euro
Studiengänge Börsenprofi
Förderung keine
Abschluss Abschlusszeugnis des Anbieters
Berufsmöglichkeiten Der Kurs ist vor allem für Einsteiger auf diesem Gebiet und Privatanleger gedacht
Gut zu wissen erforderliche Arbeitsmittel, die nicht in der Studiengebühr enthalten sind: Computer mit Internetzugang.
Pro
  • Erlernen von fundiertem Wissen
  • Möglichkeit, um als privater Anleger tätig zu werden man ist nicht mehr den Beratern der Banken „ausgeliefert“
Kontra
  • kaum berufliche Chancen- Abschluss: „Nur“ das Zeugnis des Anbieters
  • Keine „richtige“ Ausbildung
Studienganganbieter

Börsenprofi Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Hamburger Fernakademie

Hamburger Fernakademie
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Für den Fernkurs Börsenprofi sind keine Voraussetzungen nötig.

Studienbeginn & Dauer:

Da es sich bei dem Kurs Börsenprofi um einen Fernlehrgang handelt, kann hiermit jederzeit begonnen werden. Die Studiendauer variiert je nach Anbieter. In der Regel sind es jedoch 12 Monate.

Studieninhalte:

Zu den Studieninhalten, die im Fernkurs Börsenprofi vermittelt werden, gehören unter anderem:

  • Funktionsweise der Börse
  • Professionell anlegen in Aktien
  • Risikostreuung mit Geldmarkt und Rentenpapieren
  • Vorteile von Investmentfonds
  • Erstellung umfassender Wertpapieranalysen
  • Aufbau einer persönlichen Anlagestrategie

Studiengebühren:

Die Studiengebühren für den Fernkurs Börsenprofi können je nach Anbieter unterschiedlich ausfallen. Oftmals belaufen sich die Kosten jedoch auf circa 1.548 Euro. In der Regel ist es aber auch möglich, monatliche Ratenzahlungen zu leisten.

Studiengänge:

Hierbei handelt es sich um den Fernkurs Börsenprofi.

Förderung:

Eine Förderung des Studiengangs ist derzeit nicht möglich beziehungsweise nicht bekannt.

Abschluss:

Der Fernkurs wird mit dem Zeugnis des Anbieters abgeschlossen. Auf Anfrage wird dieses auch als international verwendbares Certificate in Englisch ausgestellt.

Berufsmöglichkeiten:

Der Fernkurs ist vor allem für Einsteiger auf diesem Gebiet und Privatanleger gedacht.

Gut zu wissen:

Erforderliche Arbeitsmittel, die nicht in der Studiengebühr enthalten sind: Computer mit Internetzugang.

Pro Kontra
  • Erlernen von fundiertem Wissen
  • Möglichkeit, um als privater Anleger tätig zu werden
  • Man ist nicht mehr den Beratern der Banken „ausgeliefert“
  • kaum berufliche Chancen
  • Abschluss: „Nur“ das Zeugnis des Anbieters
  • keine „richtige“ Ausbildung