Denkmalpflege

Ein Fernstudium, das sich ausschließlich mit der Denkmalpflege beschäftigt, wird derzeit in Deutschland leider nicht angeboten. Das Karlsruhe Institute of Master Fernstudium zum Thema DenkmalpflegeTechnology (KIT) bietet jedoch einen Master Studiengang zum Thema Altbauinstandsetzung an, der viele Themen der Denkmalpflege aufgreift. Der Master wird jedoch nur als Aufbaustudium angeboten.

Damit richtet er sich in erster Linie an bereits berufstätige Architekten und Bauingenieure, die ihr Wirkungsfeld erweitern möchten. Das Fernstudium kann berufsbegleitend absolviert werden, um die Inhalte adäquat bearbeiten zu können, empfiehlt es sich jedoch, bei einer Teilzeitstelle von maximal 60 % zu arbeiten.

Kurzüberblick
Voraussetzungen abgeschlossenes Erststudium
Studienbeginn & Dauer zum Wintersemester; 4 Semester
Studieninhalte themenrelevante Inhalte der Architektur, des Bauwesens, der Öffentlichkeitsarbeit, der Denkmalpflege, etc.
Studiengebühren k.A.
Studiengänge Altbauinstandsetzung
Förderung z.B. durch steuerliche Absetzbarkeit
Abschluss Master
Berufsmöglichkeiten Erweiterung des Tätigkeitsfeldes als Architekt oder Bauingenieur
Gut zu wissen Das Fernstudium beginnt immer mit einer gemeinsamen Exkursion aller Studenten nach Venedig, um sich dort kennenzulernen und sich mit fachlich relevanten Themen vor Ort auseinanderzusetzen. Zudem findet monatlich eine Präsenzphase mit einer Dauer von je 5-6 Tagen statt.
Pro
  • Akademischer Abschluss
  • Vertiefende Inhalte für Architekten und Co.
  • Zugriff auf Lernplattform
Kontra
  • Monatliche Präsenzphase von 5-6 Tagen
  • Vergleichsweise zeitintensiv (ca. 20 Stunden pro Woche)
Studienganganbieter
    z.B.

  • Karlsruhe Institute of Technology (KIT)

Denkmalpflege Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
SGD

SGD
» Infos zum Anbieter

ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Um das Fernstudium in Altbauinstandsetzung aufnehmen zu können, ist ein abgeschlossenes Erststudium erforderlich, zudem wird wahrscheinlich ein Nachweis der Berufstätigkeit, bzw. einer mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung als Architekt oder Bauingenieur erforderlich.

Studienbeginn & Dauer:

Das Studium kann zum Wintersemester aufgenommen werden und dauert, inklusive der Erstellung der Master Thesis, 4 Semester – also 2 Jahre. Pro Woche sollten ca. 20 Stunden Arbeitsaufwand für das Fernstudium eingeplant werden. Zudem finden monatlich Präsenzseminare und Exkursionen von einer Dauer von 5-6 Tagen statt.

Studieninhalte:

Mit den Inhalten dieses Fernstudiums soll ein Bezug zu den folgenden Branchen/Tätigkeitsbereichen hergestellt werden:

  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Bauwirtschaft
  • Baubetrieb
  • Institutionen der Denkmalpflege
  • Öffentlichkeitsarbeit

Die Absolventen sollen nach Angaben des Anbieters nach dem Fernstudium dazu in der Lage sein, ein architektonisches Konzept unter Berücksichtigung der Faktoren Funktionalität, Form, Bautechnik, wirtschaftliche und ökologische Folgen zu erstellen, zu bearbeiten und es schließlich in die Praxis umzusetzen.

Studiengebühren:

Angaben zur Höhe der Studiengebühren erhältst Du, wenn Du direkt eine Anfrage an das KIT stellst, bzw. dort entsprechende Info-Materialien anforderst.

Studiengänge:

Ein Fernstudium im Fach Denkmalpflege kann derzeit in Deutschland nicht absolviert werden. Das KIT in Karlsruhe bietet jedoch den Aufbau-Master-Studiengang Altbauinstandsetzung an, der auch Themen der Denkmalpflege aufgreift.

Förderung:

Da es sich hierbei um einen Aufbau-Master-Studiengang handelt, können dafür nicht so viele Förderungsmöglichkeiten in Anspruch genommen werden wie bei einem anderen Fernstudium. Die Kosten, die dieses Fernstudium verursacht, können in der Regel jedoch steuerlich geltend gemacht werden.

Abschluss:

Das Fernstudium schließt Du mit dem akademischen Grad Master ab.

Berufsmöglichkeiten:

Als selbstständiger oder angestellter Architekt oder Bauingenieur hast Du mit diesem Fernstudium die Möglichkeit, Dein Tätigkeitsfeld um die Altbaupflege, die Altbauinstandsetzung sowie auch um die Denkmalpflege zu erweitern.

Gut zu wissen:

Das Fernstudium beginnt immer mit einer gemeinsamen Exkursion aller Studenten nach Venedig, um sich dort kennenzulernen und sich mit fachlich relevanten Themen vor Ort auseinanderzusetzen. Zudem findet monatlich eine Präsenzphase mit einer Dauer von je 5-6 Tagen statt.

Pro Kontra
  • Akademischer Abschluss
  • Vertiefende Inhalte für Architekten und Co.
  • Zugriff auf Lernplattform
  • Monatliche Präsenzphase von 5-6 Tagen
  • Vergleichsweise zeitintensiv (ca. 20 Stunden pro Woche)