Erwachsenenbildung

Generell fallen die meistern Fernstudiengänge, ob nun Fernkurse oder akademische Fernstudien, unter den Oberbegriff der Erwachsenenbildung umfasst Fernstudien und Fernkurse„Erwachsenenbildung“, da es sich bei den Studenten in aller Regel um Erwachsene handelt, die sich beruflich oder privat weiterbilden möchten. Darüber hinaus kann jedoch auch ein Fernstudium im Fach Erwachsenenbildung aufgenommen werden.

Dieses Fernstudium wird von der Universität Kaiserslautern angeboten und schließt mit dem akademischen Grad des Masters ab. Zur Zulassung ist jedoch ein erster Hochschulabschluss erforderlich, etwa in Form eines Bachelors oder eines anderen Masters.

Kurzüberblick
Voraussetzungen abgeschlossenes Erststudium + mind. Einjährige Berufserfahrung; oder: mehrjähriger Berufserfahrung + Eignungsprüfung
Studienbeginn & Dauer Wintersemester; 4 Semester
Studieninhalte z.B. didaktische Modelle, Besonderheiten des Erwachsenenlernen, Bildungsanspruch, Bildungspolitik, Methodik der Didaktik u.a.
Studiengebühren ca. 3.330 € Gesamtkosten
Studiengänge Master Erwachsenenbildung
Förderung z.B. durch den Arbeitgeber
Abschluss Master of Arts
Berufsmöglichkeiten bei Anbietern von Programmen zur Erwachsenenbildung
Gut zu wissen Am Ende jedes Semesters finden mehrtägige Präsenzveranstaltungen statt, die zum Beispiel Workshops und Gruppenarbeiten umfassen. Zudem werden in diesem Rahmen am Ende des 1. und des 4. Semesters schriftliche Prüfungen abgelegt.
Pro
  • Akademischer Abschluss
  • Spezialisierte didaktische Inhalte zur Arbeit mit Erwachsenen
Kontra
  • Erster Studienabschluss zur Zulassung erforderlich
  • Keine fachlichen Inhalte (wie z.B. Deutsch, Mathematik o.Ä.), sondern didaktische Kompetenzen, Modelle und Fähigkeiten werden vermittelt
Studienganganbieter
  • Uni Kaiserslautern

Erwachsenenbildung Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
SGD

SGD
» Infos zum Anbieter

ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Um das Master Fernstudium Erwachsenenbildung aufnehmen zu können, musst Du bereits ein erstes Studium, etwa mit einem Bachelor, einem Diplom oder einem Master, abgeschlossen haben. Alternativ dazu kannst Du auch dann zugelassen werden, wenn Du mehrjährig in diesem Berufsbild tätig warst – dann musst Du jedoch an einer Eignungsprüfung teilnehmen, deren Bestehen über eine endgültige Zulassung entscheidet.
Zudem ist eine mindestens einjährige Berufserfahrung erforderlich.

Studienbeginn & Dauer:

Das Fernstudium Erwachsenenbildung beginnt in der Regel zum Wintersemester eines Jahres (meist im Oktober) und dauert 4 Semester.

Studieninhalte:

Zu den Inhalten, die Du während dieses Fernstudiums erarbeiten musst, zählen unter anderem die folgenden:

  • Konzeption der Erwachsenenbildung
  • Vorbereitung auf didaktisches Handeln
  • Weiterbildungspolitik
  • Berufsfeld der Weiterbildung
  • Erwachsenenlernen
  • Lernen im Lebenslauf
  • Der Bildungsanspruch
  • Didaktik und Methodik
  • Kommunikation in Lerngruppen
  • Didaktisches Design
  • Medien in der Erwachsenenbildung
  • Spezielle didaktische Ansätze
  • Persönlichkeits- und Kreativitätsförderung
  • Online-Lehren und –Lernen
  • Qualität und Evaluation
  • u.a.

Studiengebühren:

Die Gesamtkosten für dieses Fernstudium belaufen sich auf ca. 3.300 €.

Studiengänge:

Als Studiengang, der sich mit dem großen Feld der Erwachsenenbildung beschäftigt, kommt zum Beispiel der Master Erwachsenenbildung infrage.

Förderung:

Die Förderung für eine Teilnahme an diesem Fernstudium kann zum Beispiel durch den Arbeitgeber erfolgen. Auch die Förderung durch Stipendien oder verschiedene Bildungsinitiativen von Bund und Ländern ist prinzipiell möglich.

Abschluss:

Das Fernstudium Erwachsenenbildung am DISC der Uni Kaiserslautern schließt Du mit dem akademischen Grad Master of Arts ab.

Berufsmöglichkeiten:

Mit einem solchen Master Titel in der Tasche kannst Du im weiten Feld der Erwachsenenbildung arbeiten. Du kannst verschiedene Kurse, etwa an den Volkshochschulen, für Erwachsene anbieten. Du kennst nun die wichtigen didaktischen Grundlagen, die notwendig sind, um auf die Lernbedürfnisse von Erwachsenen einzugehen.

Gut zu wissen:

Am Ende jedes Semesters finden mehrtägige Präsenzveranstaltungen statt, die zum Beispiel Workshops und Gruppenarbeiten umfassen. Zudem werden in diesem Rahmen am Ende des 1. und des 4. Semesters schriftliche Prüfungen abgelegt.

Pro Kontra
  • Akademischer Abschluss
  • Spezialisierte didaktische Inhalte zur Arbeit mit Erwachsenen
  • Erster Studienabschluss zur Zulassung erforderlich
  • Keine fachlichen Inhalte (wie z.B. Deutsch, Mathematik o.Ä.), sondern didaktische Kompetenzen, Modelle und Fähigkeiten werden vermittelt