Geprüfte/r Werbeberater/in

Um am Markt erfolgreich bestehen zu bleiben, müssen Firmen in die Vermarktung ihrer jeweiligen Produkte investieren. Hier ist es jedoch sehr wichtig, dass der zur Verfügung stehende Etat dementsprechend wirksam angelegt wird. Ob beispielsweise bei der Auswahl der Dienstleister, Medien oder Kampagnen.

file691263254605 By mconnors - morguefile.comAls Geprüfte/r Werbeberater/in unterstützen die Teilnehmer nach erfolgreich abgeschlossenem Fernkurs ihre jeweiligen Kunden professionell in sämtlichen Fragen rund um den Bereich Werbung. Auf diese Weise wird der wirtschaftliche Erfolg des Unternehmens wesentlich von ihnen beeinflusst. Wer auf diesem Gebiet kompetent ist, der wird hier auch gut bezahlt. Der Fernkurs Geprüfte/r Werbeberater/in (mit Zusatz des Anbieters) vermittelt den Teilnehmern das für eine solche Aufgabe notwendige Fachwissen.

Kurzüberblick
Voraussetzungen Mittlere Reife oder den Abschluss von einer Berufsfachschule. Vorteilhaft: abgeschlossene Ausbildung in einem kreativen oder kaufmännischen Ausbildungsberuf.
Studienbeginn & Dauer Jederzeit. Dauer: variiert, circa 15 Monate.
Studieninhalte Werbewissen, Werbepraxis, Werbemittel, Werbegestaltung, Werbemärkte und vieles mehr.
Studiengebühren Variieren, circa 2.010 Euro.
Studiengänge Ähnlich: Beispielsweise Fernkurs Werbung und Verkauf.
Förderung Variiert je nach Bundesland. Unter Umständen mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit förderbar und gegebenenfalls steuerlich absetzbar.
Abschluss Zeugnis des Anbieters. Durch zusätzliche schriftliche Prüfung im Seminar (in der Regel ein Tag), ebenfalls Zertifikat des Anbieters.
Berufsmöglichkeiten Berufliche Zusatzqualifikation oder um sich selbstständig zu machen.
Gut zu wissen Im Fernkurs ist ein Seminar-Tag mit einer Abschlusspräsentation vorgesehen.
Pro
  • Der Fernkurs vermittelt tiefreichendes Fachwissen.
  • Seminartag mit Abschlusspräsentation: erste praktische Erfahrung.
Kontra
  • Abschluss ohne akademischen Grad
Studienganganbieter

u.ä.

Geprüfte/r Werbeberater/in Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Hamburger Fernakademie

Hamburger Fernakademie
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Um an dem Fernkurs Geprüfte/r Werbeberater/in teilnehmen zu können, wird entweder die mittlere Reife oder der Abschluss einer Berufsfachschule benötigt. Zudem ist eine bereits abgeschlossene Ausbildung in einem kreativen oder auch in einem kaufmännischen Bereich von Vorteil.

Studienbeginn & Dauer:

Da es sich hierbei um einen Fernkurs handelt, kann zu jeder Zeit damit begonnen werden. Die Dauer variiert je nach Anbieter, in der Regel sind es jedoch circa 15 Monate.

Studieninhalte:

Zu den Studieninhalten, die der Fernkurs Geprüfte/r Werbeberater/in vermittelt, gehören unter anderem:

  • Werbewissen
  • Werbepraxis
  • Werbemittel
  • Werbegestaltung
  • Werbemärkte
  • Zeitungen und Zeitschriften
  • Elektronische Werbemittel
  • Außenwerbung
  • Handwerkszeug und Hilfsmittel
  • Public Relations

und vieles mehr.

Studiengebühren:

Die Studiengebühren für den Fernkurs Geprüfte/r Werbeberater/in variieren ebenfalls je nach Anbieter. In der Regel müssen die Teilnehmer jedoch mit Gesamtkosten in Höhe von circa 2.010 Euro rechnen. Jedoch bieten die meisten Fernschulen hier auch eine monatliche Ratenzahlung an.

Studiengänge:

Ein ähnlicher Fernlehrgang ist zum Beispiel der Fernkurs Werbung und Verkauf.

Förderung:

Für den Fernkurs gibt es je nach Bundesland verschiedene Fördermöglichkeiten. Zudem ist der Fernlehrgang unter Umständen auch mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit förderbar und gegebenenfalls kann er sogar von der Steuer abgesetzt werden.

Abschluss:

Nach erfolgreicher Teilnahme am Fernkurs erhalten die Fernschüler das Zeugnis des Anbieters. Durch eine zusätzliche schriftliche Prüfung im in der Regel eintägigen Seminar erhalten die Teilnehmer ebenfalls das Zertifikat des Anbieters.

Berufsmöglichkeiten:

Der Fernkurs Geprüfte/r Werbeberater/in bietet sich vor allem als eine berufliche Zusatzqualifikation an. Zudem kann er ebenfalls absolviert werden, wenn man sich in diesem Bereich selbstständig machen möchte.

Gut zu wissen:

Im Fernkurs ist ein Seminar vorgesehen, das in der Regel einen Tag andauert. Während des Seminars wird eine Abschlusspräsentation abgehalten.

Pro Kontra
  • Der Fernkurs vermittelt tiefreichendes Fachwissen
  • Seminartag mit Abschlusspräsentation: erste praktische Erfahrung.
  • Abschluss ohne akademischen Grad