Kindererziehung

Heutzutage wachsen Kinder unter gänzlich anderen Bedingungen als zu früheren Zeiten auf. Das hat damit zu tun, dass sich die Umwelt sowie das 1428222_97938178 by devdinesh - freeimages.comZusammenleben der Familien grundlegend verändert haben. So gehen beispielsweise heute viele Mütter nach der Geburt ihres Kindes wieder arbeiten, wodurch sich Kindergärten, Tagesmütter oder auch Großeltern um die Erziehung der Kleinen kümmern. Ebenso werden Kinder wegen einer Trennung lediglich von einem Elternteil erzogen oder sie wachsen in Patchwork-Familien auf. Doch nicht nur dass, sondern auch Dinge wie Leistungsdruck, moderne Technik und Reizüberflutung sind mittlerweile ein Teil des Kinderalltags.

Aufgrund all‘ dieser neuen Tatsachen ist es heutzutage wichtig, sich von alten Erziehungsvorstellungen sowie -methoden zu verabschieden und diesbezüglich neue Wege einzuschlagen. Der Fernkurs Kindererziehung bietet seinen Teilnehmern praktische Hilfestellungen sowie neueste Erkenntnisse auf diesem Bereich an.

Kurzüberblick
Voraussetzungen Keine
Studienbeginn & Dauer Jederzeit. Circa zwölf Monate
Studieninhalte Geistige Entwicklung, Bedeutung von Spielen und Lernen, Eingewöhnung in Kindergarten und Schule sowie vieles mehr
Studiengebühren Variieren je nach Anbieter, circa 1.296 Euro
Studiengänge Ähnlich: Erziehungsberatung
Förderung Variiert je nach Bundesland. Unter Umständen förderbar mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit. Gegebenenfalls steuerlich absetzbar
Abschluss Zeugnis des Anbieters
Berufsmöglichkeiten
  • Als zusätzliche berufliche Qualifikation
  • Für den privaten Gebrauch
Gut zu wissen Je nach Anbieter erhalten hessische Lehrkräfte bei einer Belegung des Fernkurses 40 Fortbildungspunkte gutgeschrieben
Pro
  • Im Beruf und Privatleben hilfreich
  • Viele nützliche Tipps und Hilfestellungen
Kontra
  • Abschluss ohne akademischen Grad
Studienganganbieter

und weitere

Kindererziehung Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Hamburger Fernakademie

Hamburger Fernakademie
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Um den Fernkurs Kindererziehung belegen zu können, müssen die Teilnehmer keine besonderen Voraussetzungen mitbringen.

Studienbeginn & Dauer:

Da es sich bei dem Kurs Kindererziehung um einen Fernlehrgang handelt, kann zu jeder Zeit damit begonnen werden. Die Dauer variiert je nach Anbieter, allerdings sind es in der Regel circa zwölf Monate.

Studieninhalte:

Zu den Studieninhalten, die der Fernkurs Kindererziehung vermittelt, gehören unter anderem:

  • Geistige Entwicklung
  • Bedeutung von Spielen und Lernen
  • Eingewöhnung in Kindergarten und Schule
  • Kinderkrankheiten
  • Schwierige Entwicklungsphasen

sowie vieles mehr

Studiengebühren:

Die Studiengebühren für den Fernkurs Kindererziehung fallen je nach Anbieter unterschiedliche hoch aus. In der Regel müssen die Teilnehmer jedoch mit Gesamtkosten von ungefähr 1.296 Euro rechnen. Außerdem bieten die meisten Fernschulen eine monatliche Ratenzahlung an. Hier kommen im Monat circa 108 Euro auf die Teilnehmer zu.

Studiengänge:

Ein ähnlicher Fernkurs ist zum Beispiel Erziehungsberatung.

Förderung:

Die Förderungsmöglichkeiten für den Fernkurs Kindererziehung variieren je nach Bundesland. Zudem kann der Kurs unter Umständen mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Des Weiteren ist der Fernlehrgang gegebenenfalls steuerlich absetzbar.

Abschluss:

Nach erfolgreich absolviertem Fernkurs erhalten die Teilnehmer das Abschlusszeugnis des jeweiligen Anbieters.

Berufsmöglichkeiten:

Der Fernkurs bietet sich beispielsweise als zusätzliche berufliche Qualifikation an. Ebenso ist er für den privaten Gebrauch sehr hilfreich.

Gut zu wissen:

Je nach Anbieter erhalten beispielsweise hessische Lehrkräfte, die den Fernkurs Kindererziehung belegen, 40 Fortbildungspunkte, da der Lehrgang vom Landesschulamt nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz akkreditiert ist.

Pro Kontra
  • Im Beruf und Privatleben hilfreich.
  • Viele nützliche Tipps und Hilfestellungen.
  • Abschluss ohne akademischen Grad