Kostenrechnung

Zu den wichtigsten Faktoren eines Unternehmens zählen Rentabilität und Wirtschaftlichkeit. Da der Wettbewerb groß ist, kann sich niemand erlauben, sein Geld unüberlegt zu 1016806_78810375 by yirsh - freeimages.cominvestieren. So kommt es auch, dass Unternehmen, die die anfallenden Kosten nicht im Auge behalten und kontrollieren können, schnell von anderen Firmen verdrängt werden. Aufgrund dessen werden genau in diesem Bereich kompetente Mitarbeiter gesucht, die sich mit den diversen betrieblichen Vorgängen auskennen und diese auch zahlenmäßig erfassen sowie bewerten können. Solche Angestellte sind innerhalb der Industrie sehr gefragte Leute.

Zu der Aufgabe eines Kostenrechners gehört es, sämtliche anfallenden Kosten zu erfassen und diese richtig zuzuordnen sowie zu überwachen. Mit ihrer Arbeit liefern sie die Entscheidungs- und Arbeitsgrundlagen, welche die Geschäftsführung für Vertrieb, Einkauf, Rechnungswesen und Verwaltung benötigt. Doch hierfür werden fundierte Kenntnisse innerhalb des Verfahrens der Kostenrechnung vorausgesetzt. Und genau diese vermittelt der Fernkurs Kostenrechnung seinen Teilnehmern.

Kurzüberblick
Voraussetzungen Kaufmännische oder technische Berufserfahrung sowie Grundkenntnisse in der Buchhaltung.
Studienbeginn & Dauer Jederzeit, circa sieben Monate
Studieninhalte Kostenartenrechnung, Kostenträgerrechnung, Plankostenrechnung, Kostentheorie und vieles mehr
Studiengebühren Variieren, circa 973 Euro
Studiengänge Ähnlich: Beispielsweise Controlling
Förderung Variieren. Unter Umständen steuerlich absetzbar und mithilfe eines Bildungsgutscheins der Agentur für Arbeit.
Abschluss Zeugnis des Anbieters. Nach einer schriftlichen Prüfung zu Hause zusätzlich das Zertifikat des Anbieters.
Berufsmöglichkeiten
  • Als berufliche Weiterbildung
  • Für Selbstständige
Gut zu wissen Die meisten Fernschulen bieten einen kostenlosen Probemonat an.
Pro
  • Kurze Studiendauer
  • Vermittlung von umfangreichen, speziellen Kenntnissen im Bereich der Kostenrechnung.
Kontra
  • Abschluss ohne akademischen Grad
Studienganganbieter

und weitere

Kostenrechnung Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
SGD

SGD
» Infos zum Anbieter

ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Um den Fernkurs Kostenrechnung belegen zu können, benötigen die Teilnehmer eine technische oder auch kaufmännische Berufserfahrung und Grundkenntnisse im Bereich der Buchhaltung

Studienbeginn & Dauer:

Das Fernstudium Kostenrechnung kann von den angehenden Teilnehmern zu jeder Zeit aufgenommen werden. Die Studiendauer variiert je nach Anbieter. In der Regel sind es jedoch ungefähr sieben Monate.

Studieninhalte:

Zu den Studieninhalten, die in dem Fernkurs Kostenrechnung vermittelt werden, gehören unter anderem:

  • Kostenartenrechnung
  • Kostenträgerrechnung
  • Plankostenrechnung,
  • Kostentheorie
  • Kostenrechnung im Handel
  • Vertriebskostenrechnung

und vieles mehr

Studiengebühren:

Die Studiengebühren für den Fernkurs Kostenrechnung variieren zwar je nach Anbieter, belaufen sich in der Regel jedoch auf insgesamt 973 Euro. Allerdings bieten die meisten Fernschulen ebenfalls eine monatliche Ratenzahlung an. Hier muss man dann zum Beispiel mit monatlichen Beträgen von circa 139 Euro rechnen.

Studiengänge:

Ein ähnlicher Fernstudiengang ist zum Beispiel Controlling.

Förderung:

Für den Fernkurs Kostenrechnung existieren je nach Bundesland unterschiedliche Förderungsmöglichkeiten. So ist es zum Beispiel möglich, den Fernlehrgang mithilfe von einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit fördern zu lassen. Unter Umständen ist der Kurs auch steuerlich absetzbar.

Abschluss:

Nach erfolgreich absolviertem Lehrgang erhalten die Teilnehmer das Zeugnis des Anbieters. Durch eine schriftliche Prüfung, die zu Hause durchgeführt werden kann, erhält man zusätzlich das Zertifikat der Fernschule.

Berufsmöglichkeiten:

Der Fernkurs Kostenrechnung eignet sich vor allem als berufliche Weiterbildung, wie etwa um den bisherigen Tätigkeitsbereich zu erweitern. Aber auch für Selbstständige, die ihr Betriebsergebnis mithilfe einer professionellen Kostenrechnung verbessern möchte, bietet sich der Fernkurs an.

Gut zu wissen:

Die meisten Fernschulen bieten bei dem Fernkurs Kostenrechnung einen vierwöchigen Probemonat an. Während dieser Zeit kann man sich ohne Risiko in das Lehrmaterial einlesen.

Pro Kontra
  • Kurze Studiendauer
  • Vermittlung von umfangreichen, speziellen Kenntnissen im Bereich der Kostenrechnung.
  • Abschluss ohne akademischen Grad