Kunst

Ein Kunst Fernstudium ist in der Regel eher theoretisch ausgerichtet und beschäftigt sich in erster Linie mit Kunstgeschichte Kunst Fernstudiumund Kunsttheorie. Ein umfassendes Kunststudium mit den Techniken und Praktiken der Malerei, Zeichnung, Anfertigung von Plastiken, etc. mit akademischem Abschluss hingegen ist im Fernstudium nicht möglich.

Beim Kunst Fernstudium haben Interessierte in der Regel die Wahl zwischen Kursen zur Kunstgeschichte und zum Thema „Kunst verstehen“, wobei letztere auch sehr stark auf die Analyse von Kunstwerken verschiedener Epochen eingehen und dabei Aspekte wie Kolorit, Pinselführung, Bildkomposition und ähnliche behandeln.

Kurzüberblick
Voraussetzungen Interesse für Kunst und Kultur
Studienbeginn & Dauer jederzeit; 10 Monate
Studieninhalte Kunstepochen, Malerei, Skulptur/Plastik, Architektur, Realismus und Abstraktion, Funktionen von Kunst, etc.
Studiengebühren 112 € pro Monat am ILS
Studiengänge Kunst verstehen
Förderung z.B. durch Bildungsprämie
Abschluss Zertifikat des Anbieters
Berufsmöglichkeiten Dieses Fernstudium dient eher der persönlichen/privaten – als der beruflichen Weiterbildung.
Gut zu wissen Neben den normalen Studienheften erhält man am ILS auch ein umfangreich bebildertes Lehrbuch, mit dem man seine erworbenen Kenntnisse anhand von Bildern verfeinern und einüben kann.
Pro
  • verschiedene Bereiche der Kunst werden abgedeckt
  • vergleichsweise niedrige Studiengebühren
  • keine Voraussetzungen erforderlich
Kontra
  • keine berufliche Qualifikation
  • stark theoretische Ausrichtung
Studienganganbieter
    z.B.

  • ILS
  • SGD
  • u.a.

Kunst Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
SGD

SGD
» Infos zum Anbieter

ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Zur Aufnahme eines Kunst Fernstudiums mit theoretischer Ausrichtung ist lediglich ein Interesse an Kunst und Kultur erforderlich.

Studienbeginn & Dauer:

Das Fernstudium kann jederzeit aufgenommen werden und dauert in der Regel 10 Monate, wobei diese Regelstudienzeit z.B. beim ILS kostenlos um 6 Monate überschritten werden kann.

Studieninhalte:

Zu den Inhalten, mit denen Du Dich im Kunst Fernstudium („Kunst verstehen“) beschäftigst, zählen unter anderem die folgenden:

  • Einführung in die Malerei
  • Einführung in Skulptur/Plastik und Architektur
  • Stilepochen
  • Abstraktion und Realismus
  • Impressionismus
  • Landschaftsdarstellung in der Malerei
  • Expressionismus
  • Die Funktionen von Kunst
  • Angewandte Kunst – Gebrauchskunst
  • u.a.

Studiengebühren:

Am ILS liegen die Gebühren für diesen Fernkurs bei 112 € Monat, damit ergeben sich Gesamtkosten in Höhe von 1.120 €. Wer sich noch nicht sicher ist, ob der dieses Fernstudium tatsächlich aufnehmen soll, kann es beim ILS kostenlos für 4 Wochen testen.

Studiengänge:

Im Bereich der Kunst werden von verschiedenen Anbietern die folgenden Fernstudiengänge angeboten:

  • Kunst verstehen
  • Kunstgeschichte

Förderung:

Die Förderung des Fernstudiums, die gegebenenfalls beansprucht werden kann, hängt vom Anbieter, vom jeweils angestrebten Abschluss sowie von den persönlichen Voraussetzungen ab. Grundsätzlich kommen unter anderem folgende Möglichkeiten infrage:

  • Bildungsgutschein
  • Bildungsprämie
  • Rabatte des Anbieters
  • Steuerliche Vergünstigungen

Abschluss:

Du schließt dieses Fernstudium mit einem Zertifikat des jeweiligen Anbieters ab.

Berufsmöglichkeiten:

Fernkurse zum Thema Kurs eignen sich in erster Linie zur persönlichen Weiterbildung und weniger als berufliche Qualifikation. Allerdings können die erlangten Kenntnisse zum Beispiel im Rahmen von Erwachsenenbildung oder informativen Kursen, z.B. an den Volkshochschulen, eingesetzt werden, wenn Absolventen dort einen eigenen Kurs anbieten.

Gut zu wissen:

Neben den normalen Studienheften erhält man am ILS auch ein umfangreich bebildertes Lehrbuch, mit dem man seine erworbenen Kenntnisse anhand von Bildern verfeinern und einüben kann.

Pro Kontra
  • verschiedene Bereiche der Kunst werden abgedeckt
  • vergleichsweise niedrige Studiengebühren
  • keine Voraussetzungen erforderlich
  • keine berufliche Qualifikation
  • stark theoretische Ausrichtung