Maschinenschreiben am PC

Mithilfe des Fernkurses Maschinenschreiben am PC erlernen die Teilnehmer innerhalb von sehr kurzer Zeit das 1260787_20061053 by sqback - freeimages.comschnelle sowie fehlerfreie Schreiben am Computer. Diese Fertigkeit ist heutzutage fast überall von sehr großem Nutzen. Schließlich werden mittlerweile in nahezu jedem privaten Haushalt, Büro und Unternehmen die verschiedensten Dinge am Computer geschrieben. Allerdings sind die wenigsten Menschen in der Lage, professionell und schnell am PC zu schreiben. Das kostet dann nicht nur viel Zeit, sondern ebenfalls Geduld.

Der Kurs Maschinenschreiben am PC lehrt die Teilnehmer schnelles und professionelles Maschinenschreiben, sodass die verschiedensten Schreibarbeiten ganz einfach und ohne Zweitverschwendung von der Hand gehen. Ob privat oder bei der Arbeit: Diese Fertigkeit ist fast immer gefragt.

Kurzüberblick
Voraussetzungen Keine
Studienbeginn & Dauer Jederzeit, in der Regel neun Monate
Studieninhalte Zehn-Finger-System, viele Übungen, optimale Griffwege auf der Tastatur und vieles mehr
Studiengebühren Variieren, circa 855 Euro
Studiengänge Im weitesten Sinne ähnlich: Stenografie
Förderung Variieren, in der Regel steuerlich absetzbar
Abschluss Zeugnis/Zertifikat des Anbieters
Berufsmöglichkeiten Berufliche Zusatzqualifikation
Gut zu wissen Die meisten Fernschulen bieten einen kostenlosen vierwöchigen Probemonat an
Pro
  • Professionelles Maschinenschreiben in kürzester Zeit erlernbar
  • Am Lehrgangsende werden 200 Anschläge pro Minute erreicht
Kontra
  • Abschluss ohne akademischen Grad
Studienganganbieter

und weitere

Maschinenschreiben am PC Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Hamburger Fernakademie

Hamburger Fernakademie
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Um an dem Fernkurs Maschinenschreiben am PC teilnehmen zu können, werden keine besonderen Vorkenntnisse benötigt. Es sollte lediglich ein Standard-Multimedia-PC mit Windows vorhanden sein.

Studienbeginn & Dauer:

Da es sich bei dem Kurs Maschinenschreiben am PC um einen Fernlehrgang handelt, kann zu jeder Zeit damit begonnen werden. Die Studiendauer variiert zwar je nach Anbieter, in der Regel müssen die Teilnehmer jedoch mit circa neun Monaten rechnen.

Studieninhalte:

Zu den Studieninhalten, die in dem Fernkurs vermittelt werden, gehören unter anderem:

  • Zehn-Finger-System
  • viele Übungen
  • optimale Griffwege auf der Tastatur
  • Alle Buchstaben des Alphabets
  • Ziffern
  • Sonderzeichen

und weitere

Studiengebühren:

Die Studiengebühren für den Fernkurs Maschinenschreiben am PC variieren je nach Anbieter. In der Regel fallen hier jedoch Kosten von ungefähr 855 Euro an. Allerdings ist es normalerweise nicht zwangsläufig notwendig, den Betrag auf einmal zu bezahlen, denn die meisten Fernschulen bieten ihren Teilnehmern eine monatliche Ratenzahlung an.

Studiengänge:

Ein im weitesten Sinne ähnlicher Fernkurs ist beispielsweise Stenografie. Hierbei wird ebenfalls ein schnelleres Schreiben gelernt, wenngleich auch auf eine vollkommen andere Art.

Förderung:

Die Förderungsmöglichkeiten für den Fernkurs Maschinenschreiben am PC fallen je nach Bundesland unterschiedlich aus. So ist es zum Beispiel in vielen Fällen möglich, den Fernkurs steuerlich abzusetzen.

Abschluss:

Nach erfolgreich abgeschlossenem Fernkurs erhalten die Teilnehmer das Zeugnis des Anbieters. Außerdem ist es durch eine schriftliche Prüfung zu Hause möglich, das Zertifikat des Anbieters zu erwerben.

Berufsmöglichkeiten:

Der Fernkurs Maschinenschreiben am PC eignet sich vor allem als eine sinnvolle zusätzliche Qualifikation. Zudem ist der Fernlehrgang auch im privaten Bereich von hohem Nutzen.

Gut zu wissen:

Bei den meisten Fernschulen profitieren die Teilnehmer von einem kostenfreien vierwöchigen Probemonat. Während dieser Zeit kann der Fernkurs ausgiebig getestet werden. 

Pro Kontra
  • Professionelles Maschinenschreiben in kürzester Zeit erlernbar
  • Am Lehrgangsende werden 200 Anschläge pro Minute erreicht.
  • Abschluss ohne akademischen Grad