Mentaltrainer/in

Handeln und Erfolg werden durch unser Denken bestimmt. Mithilfe von Mentaltraining können die eigenen Gedanken gesteuert werden, sodass man auf relativ einfachem Wege erfolgreich wird. Mittlerweile nutzt bereits eine große Anzahl570781_60461319 by glanzerr - freeimages.com an Unternehmen das Mentaltraining, um die Leistungsfähigkeit der Angestellten zu erhöhen. Doch auch im privaten Bereich wird das mentale Training eingesetzt, um zum Beispiel kräftezehrende Aufgaben außerhalb des Berufes besser bewältigen zu können. Heutzutage werden von vielen Pädagogen, Therapeuten, Trainern und Coaches Kenntnisse im Mentaltraining erwartet, die mit diesem Fernkurs erlernt werden.

Der Fernlehrgang lehrt seine Teilnehmer unter anderem neurologisches, physiologisches und psychologisches Hintergrundwissen sowie spezielle Methoden, wie etwa Body Scan und Reframing. Zusätzlich werden hier ebenfalls Marketing-Grundsätze vermittelt, damit man auf sein erworbenes Wissen aufmerksam machen kann.

Kurzüberblick
Voraussetzungen mittlerer Bildungsabschluss, Berufserfahrung in einer beratenden, behandelnden oder lehrenden Tätigkeit. Freude am Umgang mit Menschen. Zusätzlich: MP3-Player, Abspielgerät für Audio-CDs
Studienbeginn & Dauer jederzeit, 16 Monate
Studieninhalte neurologisches Grundwissen und Visualisierung, Kommunikation, Veränderungsprozess, Stimm- und Sprachtraining, Stressmanagement und vieles mehr
Studiengebühren Variieren je nach Anbieter, circa 2.240 Euro
Studiengänge ähnlich: Persönlichkeitstraining, Personal- und Business- Coach
Förderung unter Umständen steuerlich absetzbar
Abschluss Abschlusszeugnis des Anbieters, mit Seminar-Teilnahme zusätzlich Zertifikat des Anbieters
Berufsmöglichkeiten als zusätzliche Qualifikation
Gut zu wissen In den Kursgebühren ist ein dreitägiges Präsenzseminar bereits enthalten
Pro
  • zusätzliche Qualifikation.
  • Erlernen von fundierten Kenntnissen aus dem mentalen Bereich
Kontra
  • Abschluss „nur“ Zeugnis des Anbieters
  • keine „richtige“ Ausbildung
Studienganganbieter

und weitere

Mentaltrainer/in Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Hamburger Fernakademie

Hamburger Fernakademie
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Um den Fernkurs Mentaltrainer/in absolvieren zu können, ist ein mittlerer Bildungsabschluss sowie Berufserfahrung in einer lehrenden, beratenden oder behandelnden Tätigkeit notwendig. Zudem sollte man Freude im Umgang mit Menschen haben. Des Weiteren sollte es eine Möglichkeit geben, mit der die Lösungen der mündlichen Einsendeaufgaben als MP3-Datei aufgenommen werden können. Ebenso ist ein Abspielgerät für Audio-CDs vonnöten.

Studienbeginn & Dauer:

Da es sich bei dem Fernkurs Mentaltrainer/in um einen Fernlehrgang handelt, kann zu jeder Zeit damit begonnen werden. Die Studiendauer variiert zwar je nach Anbieter, in der Regel sind es jedoch circa 16 Monate.

Studieninhalte:

Im Fernkurs Mentaltrainer/in werden unter anderem folgende Kenntnisse vermittelt:

  • Neurologisches Grundwissen und Visualisierung
  • Kommunikation
  • Veränderungsprozess
  • Stimm- und Sprachtraining,
  • Stressmanagement
  • Ressourcenarbeit
  • Mentaltraining für Künstler

und vieles mehr.

Studiengebühren:

Für den Fernkurs Mentaltrainer/in fallen je nach Anbieter unterschiedliche Kosten an. In der Regel müssen jedoch ungefähr 2.240 Euro beglichen werden. Die meisten Fernschulen bieten allerdings auch eine monatliche Ratenzahlung an.

Studiengänge:

Ähnliche Fernkurse sind zum Beispiel Persönlichkeitstraining, Personal- und Business-Coach.

Förderung:

Der Fernkurs Mentaltrainer/in ist unter Umständen steuerlich absetzbar.

Abschluss:

Nach erfolgreich absolviertem Fernkurs erhalten die Teilnehmer das Abschlusszeugnis des Anbieters. Wer an dem dreitägigen Präsenzseminar teilgenommen hat, bekommt zusätzlich das Zertifikat des Anbieters.

Berufsmöglichkeiten:

Der Fernkurs Mentaltrainer/in dient vor allem als eine zusätzliche Qualifikation für einen bereits ausgeübten Beruf.

Gut zu wissen:

In den Kursgebühren ist ein dreitägiges Präsenzseminar bereits enthalten. 

Pro Kontra
  • zusätzliche Qualifikation
  • Erlernen von fundierten Kenntnissen aus dem mentalen Bereich
  • Abschluss „nur“ Zeugnis des Anbieters
  • keine „richtige“ Ausbildung