Pflegepädagogik

Ein Fernstudium der Pflegepädagogik wird derzeit in Deutschland leider nicht angeboten – und das wird sich wahrscheinlich auch Fernstudium Pflegepädagogiknicht ändern. Ursache dessen ist, dass im Pflegepädagogik Studium immer wieder Praxisphasen absolviert werden müssen, bei denen die Studenten Pflegeschüler unterrichten müssen. Das wäre bei einem Fernstudium jedoch nicht möglich.

Nichtsdestotrotz ist es zum Beispiel an der FH Ludwigshafen möglich, Pflegepädagogik berufsbegleitend zu studieren. Wenn es unbedingt ein Fernstudium werden soll, dann gibt es im Bereich der Pflege einige Alternativen, die von zu Hause aus studiert werden können. Damit ein berufsbegleitendes Studium möglich ist, muss jedoch die Studienzeit verlängert werden, zudem muss der Arbeitgeber die notwendige Flexibilität bieten.

Kurzüberblick
Voraussetzungen (Fach-)Abitur
Studienbeginn & Dauer i.d.R. zum Wintersemester; 7 Semester
Studieninhalte z.B. Psychologie, Didaktik, Erwachsenenbildung, Pflegeprozesse, Pflegepraxis u.v.w.
Studiengebühren z.B. Semesterbeitrag der jeweiligen Hochschule
Studiengänge Pflegepädagogik
Förderung z.B. durch BAföG
Abschluss Bachelor of Arts
Berufsmöglichkeiten als Fachlehrer an einer Pflegeschule
Gut zu wissen Pflegepädagogik ist leichter nicht im Fernstudium belegbar.
Pro
  • sehr praxisnahe Ausbildung
  • gute Berufsaussichten
  • akademischer Abschluss
Kontra
  • wird nicht als Fernstudium angeboten
Studienganganbieter
    z.B.

  • FH Ludwigshafen am Rhein

Pflegepädagogik Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Hamburger Fernakademie

Hamburger Fernakademie
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Pflegepädagogik wird als Bachelor Studiengang angeboten, so ist zur Aufnahme dessen in der Regel ein (Fach-)Abitur erforderlich. Gegebenenfalls kann zudem eine Ausbildung im Pflegebereich/Gesundheitswesen verlangt werden.

Studienbeginn & Dauer:

Das Studium beginnt in der Regel zum Wintersemester und dauert, wenn es in Vollzeit absolviert wird, 7 Semester.

Studieninhalte:

Zu den Inhalten des Pflegepädagogik Studiums zählen unter anderem die folgenden:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Lehren und Lernen
  • Pflegewissenschaft
  • Gesundheit – Konzepte und Rahmenbedingungen
  • Kritische Auseinandersetzung mit dem Berufsfeld „Pflege“
  • Pflegepädagogik in Theorie und Praxis
  • Psychologie und Erwachsenenbildung
  • Professionelle Pflegepraxis
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Didaktik
  • Erwerb von Lehrkompetenz
  • u.v.w.

Studiengebühren:

Bei den Studiengebühren an der FH Ludwigshafen handelt es sich um einen Semesterbeitrag, der für jedes Semester neu gezahlt werden muss – je nach Semester aber verschieden hoch ausfallen kann. Meist liegen die Gebühren zwischen 150 € und 200 €

Studiengänge:

Wenn Du Pflegepädagogik studieren möchtest, kommt zum Beispiel der gleichnamige Bachelor Studiengang der FH Ludwigshafen für Dich infrage, der sich jedoch als Präsenzstudium gestaltet.

Förderung:

Zur Förderung Deines Pflegepädagogik Studiums kommen zum Beispiel folgende Möglichkeiten infrage:

Abschluss:

Dieses Studium schließt Du als Bachelor of Ars ab.

Berufsmöglichkeiten:

Bereits mit dem Abschluss Bachelor of Arts kannst Du als qualifizierte Lehrer an einer Pflege-Fachschule unterrichten und so den fachspezifischen Unterricht durchführen. Die Besonderheit besteht dabei unter anderem darin, dass Du erwachsene Schüler, die sich zur Krankenschwester oder zum Krankenpflegen ausbilden lassen möchten, unterrichtest.

Gut zu wissen:

Pflegepädagogik ist leichter nicht im Fernstudium belegbar.

Pro Kontra
  • sehr praxisnahe Ausbildung
  • gute Berufsaussichten
  • akademischer Abschluss
  • wird nicht als Fernstudium angeboten