Security Management

Security Management im Fernstudium wird beispielsweise als Master-Fernstudiengang „Sicherheitsmanagement“ vom Security Management FernstudiumFernstudieninstitut der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin angeboten. Dabei handelt es sich um einen interdisziplinären Studiengang, der auf gehobenen Managementaufgaben in sicherheitsrelevanten Berufsfeldern vorbereiten soll.

Nach Abschluss dieses Master Fernstudiums in Security Management kannst Du in Bereichen der gewerblichen, betrieblichen oder auch der kommunalen Sicherheit tätig werden. Das Fernstudium beginnt jeweils zum Wintersemester eines jeden Jahres und wird von der Hochschule erst seit dem Wintersemester 2011/12 angeboten.

Kurzüberblick
Voraussetzungen erster Studienabschluss + Berufserfahrung
Studienbeginn & Dauer Zum Wintersemester, 4 Semester
Studieninhalte u.a. Psychologische, soziologische, politik- und kriminalwissenschaftliche Aspekte des Sicherheitsmanagements, Risiko- und Krisenmanagement für Führungskräfte, Führung nach innen, Integrierte Sicherheitsplanungen und -konzepte, Führung nach außen, etc.
Studiengebühren 1.800 € pro Semester
Studiengänge Sicherheitsmanagement
Förderung z.B. durch spezielle Stipendien
Abschluss Master of Arts
Berufsmöglichkeiten im Öffentlichen Dienst, im betriebswirtschaftlichen Risikomanagement
Gut zu wissen Pro Semester musst Du an durchschnittlich vier Präsenzwochenenden teilnehmen, wenn Du Sicherheitsmanagement am Fernstudieninstitut der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin studieren möchtest.
Pro
  • Qualifizierung für eine Aufnahme in den höheren Dienst
  • moderate Studienkosten
  • akademischer Abschluss
Kontra
  • relativ hohe Zulassungsvoraussetzungen
Studienganganbieter
    z.B.

  • Fernstudieninstitut der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Security Management Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
SGD

SGD
» Infos zum Anbieter

ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Da es sich hierbei um einen Master Studiengang handelt, solltest Du bereits über einen ersten Hochschulabschluss verfügen. Zudem solltest Du Berufserfahrung aus einem sicherheitsrelevanten Bereich mitbringen.

Studienbeginn & Dauer:

Das Studium beginnt zum Wintersemester und dauert 4 Semester. Im letzten Semester verfasst Du Deine Master- und somit die Abschlussarbeit.

Studieninhalte:

Zu den Inhalten des Fernstudiums Security Management zählen unter anderem die folgenden:

  • Grundrechtschutz, Gewerbe- und Vergaberechte
  • Psychologische, soziologische, politik- und kriminalwissenschaftliche Aspekte des Sicherheitsmanagements
  • Risiko- und Krisenmanagement für Führungskräfte
  • Führung nach innen
  • Integrierte Sicherheitsplanungen und -konzepte
  • Führung nach außen
  • Szenariobasiertes Krisen- und Notfallmanagement
  • Sicherheitstechnik
  • Facility Management für Sicherheitsunternehmen
  • u.a.

Studiengebühren:

An der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin liegen die Studiengebühren bei 1.800 € pro Semester.

Studiengänge:

An der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin kannst Du den Studiengang Master Sicherheitsmanagement belegen.

Förderung:

Zur Förderung dieses Studiengangs bietet die Hochschule spezielle Förderungsmöglichkeiten an, die gegebenenfalls infrage kommen können:

  • Frauenstipendien
  • Nachwuchsstipendium

Abschluss:

Dieses Fernstudium schließt Du als Master of Arts ab.

Berufsmöglichkeiten:

Nach Abschluss kannst Du bei Bund, Ländern oder Städten angestellt werden, um Sicherheitskonzepte und Krisenstrategien zu entwickeln. Auch bei verschiedenen Unternehmen kannst Du tätig werden, etwa im betriebswirtschaftlichen Risikomanagement. Mit dem Master in Security Management eröffnest Du Dir zudem die Möglichkeit, in den höheren Dienst aufgenommen zu werden.

Gut zu wissen:

Pro Semester musst Du an durchschnittlich vier Präsenzwochenenden teilnehmen, wenn Du Sicherheitsmanagement am Fernstudieninstitut der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin studieren möchtest.

Pro Kontra
  • Qualifizierung für eine Aufnahme in den höheren Dienst
  • moderate Studienkosten
  • akademischer Abschluss
  • relativ hohe Zulassungsvoraussetzungen