Spanisch für Anfänger (Grundkurs)

Spanisch ist nach Englisch eine wichtige Welt- und Handelssprache. In vielen Berufen sind dementsprechende Sprachkenntnisse unabdingbar, um sich beispielsweise mit den Geschäftskunden in deren Heimatsprache verständigen zu können. 150283_2920Doch auch für den Urlaub gewinnt Spanisch eine immer größere Bedeutung. Immerhin wird die Sprache nicht nur in Spanien, sondern ebenfalls in Teilen von Nordafrika und in mehreren Ländern Mittel- sowie Südamerikas gesprochen.

Der Kurs Spanisch für Anfänger bereitet den Teilnehmern einen guten Einstieg in diese temperamentvolle und interessante Sprache.

Kurzüberblick
Voraussetzungen Keine besonderen Sprach- oder Schulkenntnisse. Es wird jedoch ein CD-Player für das Audiomaterial und eine Option benötigt, mit der die mündlichen Einsendeaufgaben als mp3-Datei aufgenommen werden können.
Studienbeginn & Dauer jederzeit. Der Kurs dauert in der Regel 14 Monate.
Studieninhalte Erste Vokabel- und Grammatikübungen bis hin zum Fortgeschrittenen-Niveau. Intensive Vorbereitung auf die Salamanca-Prüfung. Lesen, Schreiben, Sprechen und vieles mehr.
Studiengebühren Variieren je nach Anbieter. Normalerweise insgesamt Kosten von ungefähr 1.450 Euro. Die Fernschulen bieten in der Regel jedoch auch eine monatliche Ratenzahlung an
Studiengänge Spanisch für Anfänger (Grundkurs), ähnlich: Spanisch – Gesamtlehrgang (Diploma de Espanol).
Förderung zum Beispiel durch steuerliche Entlastung
Abschluss Abschlusszeugnis des Anbieters
Berufsmöglichkeiten
  • Erweiterung der beruflichen Tätigkeit
  • für den privaten Gebrauch
Gut zu wissen bei einigen Anbietern: Kostenloser Betreuungsservice von 21 Monaten. Sofern notwendig beziehungsweise wenn es gewünscht wird, kann nach individueller Absprache eine weitere kostenlose Verlängerung des Kurses erfolgen.
Pro
  • Erlernen von fundierten Grundkenntnissen der spanischen Sprache
  • Verbesserung der Allgemeinbildung
Kontra
  • Abschluss: „nur“ Zeugnis des Anbieters
  • Es handelt sich lediglich um eine Fortbildung, nicht um eine Ausbildung oder Ähnliches.
Studienganganbieter

Spanisch für Anfänger (Grundkurs) Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Hamburger Fernakademie

Hamburger Fernakademie
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Für den Kurs Spanisch für Anfänger müssen keine besonderen Sprach- oder Schulkenntnisse vorhanden sein. Allerdings benötigen die Teilnehmer für das Automaterial einen CD-Player. Zudem muss ebenfalls eine Option vorhanden sein, mit der man die mündlichen Einsendeaufgaben als mp3-Datei aufnehmen kann.

Studienbeginn & Dauer:

Da es sich um einen Fernkurs handelt, kann zu jeder Zeit damit begonnen werden. Die Regelstudienzeit des spanischen Grundkurses beträgt 14 Monate.

Studieninhalte:

Zu den Studieninhalten, die im Grundkurs Spanisch vermittelt werden, gehört unter anderem:

  • Grundlegende spanische Grammatik
  • Grundwortschatz von circa 1.500 Wörtern
  • Typische Redewendungen
  • Einblicke in die spanische Landeskunde
  • Einblicke in die spanische Kultur

Studiengebühren:

Die Studiengebühren für den Kurs Spanisch für Anfänger fallen zwar je nach Anbieter unterschiedlich hoch aus, belaufen sich in der Regel jedoch auf circa 1.450 Euro. Die Fernschulen bieten normalerweise aber auch eine monatliche Ratenzahlung an.

Studiengänge:

Bei diesem Kurs handelt es sich um den Grundkurs „Spanisch für Anfänger“. Es werden von den diversen Fernschulen jedoch noch einige weitere ähnliche Kurse angeboten, zu denen unter anderem der Spanisch Gesamtlehrgang (Diploma de Espanol) gehört.

Förderung:

Für den Anfänger-Kurs in Spanisch kann beispielsweise eine steuerliche Entlastung erfolgen.

Abschluss:

Nach dem erfolgreich absolvierten Grundkurs Spanisch für Anfänger erhalten die Teilnehmer das Abschlusszeugnis des Anbieter.

Berufsmöglichkeiten:

Mit dem Spanisch-Grundkurs für Anfänger ist es zum Beispiel möglich, den bisherigen Tätigkeitsbereich im Beruf zu erweitern. Ebenso bietet sich der Kurs für den privaten Gebrauch, wie etwa für einen Urlaubsaufenthalt, an.

Gut zu wissen:

Nach der Regelstudienzeit von normalerweise 14 Monaten bieten einige Fernschulen einen weiteren kostenlosen Betreuungsservice von 21 Monaten an. Sollte es notwendig sein beziehungsweise wenn es gewünscht wird, ist es oftmals nach einer individuellen Absprache auch möglich, eine weitere kostenlose Verlängerung des Kurses zu bekommen. Das ist oftmals dann notwendig, wenn der Kurs nicht innerhalb der Regelstudienzeit des Anbieters abgeschlossen werden konnte.

Pro Kontra
  • Erlernen von fundierten Grundkenntnissen der spanischen Sprache
  • Verbesserung der Allgemeinbildung
  • Abschluss: „nur“ Zeugnis des Anbieters
  • Es handelt sich lediglich um eine Fortbildung, nicht um eine Ausbildung oder Ähnliches.