Techniker

Fernstudiengänge zum Thema Techniker werden in Deutschland von einigen verschiedenen Fernschulen sowie in vielen verschiedenen Techniker Fernstudium FernlehrgangSpezialisierungsrichtungen angeboten. So ist es zum Beispiel möglich, sich in der Bautechnik, der Chemietechnik, der Elektrotechnik, der Mechatronik und vielen weiteren Bereichen zum Techniker weiterzubilden. Der Techniker wird in Deutschland als Weiterbildung mit dem Meister gleichgestellt, konzentriert sich jedoch vornehmlich auf die technischen Berufe. Mit erfolgreich absolvierter Technikerprüfung können in der Industrie Führungspositionen übernommen werden, die einen besseren Verdienst als die Arbeit als beispielsweise Geselle versprechen.

Kurzüberblick
Voraussetzungen i.d.R. fachlich relevante, abgeschlossene Berufsausbildung
Studienbeginn & Dauer i.d.R. jederzeit, 42 Monate
Studieninhalte Mathematik, Physik, Chemie, Deutsch, Englisch, Sozialkunde + fachspezifische Inhalte
Studiengebühren ca. 140 € bis 150 € pro Monat
Studiengänge Techniker in verschiedenen Spezialisierungsrichtungen, z.B. Hoch-/Tiefbau, Chemie, Elektrotechnik, Mechatronik, Fahrzeugtechnik u.a.
Förderung z.B. durch Meister-BAföG
Abschluss Zertifikat des Anbieters oder Staatlich geprüfter Techniker
Berufsmöglichkeiten Im jeweiligen bisherigen Berufszweig, allerdings mit tieferreichenden und komplexeren Aufgabengebieten
Gut zu wissen Der Techniker als berufliche Weiterbildung/Zusatzqualifikation ist in Deutschland mit dem Meister gleichgestellt. Somit erlaubt Dir dieser Abschluss auch die Aufnahme eines Hochschulstudiums, mit dessen Abschluss sich wiederum neue Verdienstmöglichkeiten und Aufgabengebiete erschließen.
Pro
  • Sehr viele verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten
  • Abschluss kann ggf. mit Fachhochschulreife gleichgesetzt werden
  • Abschluss ermöglicht bessere Verdienstmöglichkeiten
  • Staatlich anerkannter Abschluss
Kontra
  • /
Studienganganbieter

Techniker Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
SGD

SGD
» Infos zum Anbieter

ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Damit Du einen Fernkurs zum Techniker aufnehmen kannst, musst Du eine zur jeweiligen Spezialisierungsrichtung fachlich relevante Ausbildung abgeschlossen haben. Alternativ dazu kannst Du das Techniker Fernstudium zum Beispiel am ILS dann aufnehmen, wenn Du eine beliebige Ausbildung absolviert hast und dreieinhalb Jahre fachlich relevante Berufserfahrung mitbringst. Für den Fall, dass Du mit Deinem Techniker auch die Fachhochschulreife erlangen möchtest, solltest Du zudem einen Realschulabschluss mitbringen.

Studienbeginn & Dauer:

Bei den verschiedenen Anbieter kannst Du das Fernstudium zum Techniker in der jeweiligen Spezialisierungsrichtung meist jederzeit aufnehmen. In der Regel dauert jedes Techniker Fernstudium 42 Monate.

Studieninhalte:

Die Inhalte, mit denen Du Dich im Fernstudium zum Techniker beschäftigst, hängen unter anderem stark von der jeweiligen Spezialisierungsrichtung (z.B. Chemie, Mechatronik, Fahrzeugbau, Elektrotechnik, etc.) ab. Darüber hinaus gibt es jedoch einige grundlegende Inhalte, mit denen Du Dich in diesem Fernstudium generell beschäftigen musst. Dazu zählen zum Beispiel die folgenden:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Sozial- und Rechtskunde
  • Führung und Zusammenarbeit
  • Mathematik
  • Physik
  • Geometrie
  • Chemie
  • Wirtschafts- und Sozialpolitik
  • Projektarbeit

Darüber hinaus können je nach Spezialisierungsrichtung unter anderem folgende Themen zum Tragen kpmmen:

  • Schaltungen
  • Regelungstechnik
  • Vermessung
  • Haustechnik
  • CAD/Datenverarbeitung
  • Hoch-/Tiefbau
  • Alternative Energiesysteme
  • etc.

Studiengebühren:

Sowohl bei der SGD und der Fernakademie Klett als auch beim ILS hängen die Studiengebühren für das Fernstudium zum Techniker bei von der jeweiligen Spezialisierungsrichtung ab. Meist liegen die Kosten dabei bei ca. 140 € bis 150 € pro Monat.

Studiengänge:

Das Fernstudium zum Techniker kann bei den verschiedenen Anbietern in folgenden Spezialisierungsrichtungen aufgenommen werden:

  • Hochbau
  • Tiefbau
  • Chemie
  • Fahrzeugbau
  • Elektrotechnik
  • Maschinentechnik
  • Mechatronik
  • Sanitär, Heizungs- und Klimatechnik
  • Maschinenbau
  • Telekommunikation

Förderung:

Zur finanziellen Förderung des Fernstudiums zum Techniker kommen für Dich unter anderem folgende Optionen infrage:

  • Meister-BAföG
  • Einkommensunabhängiger Zuschuss nach AFBG
  • Bildungsprämie
  • Steuerliche Absetzbarkeit der Studiengebühren
  • Finanzielle Förderung durch den Arbeitgeber

Abschluss:

Den Fernlehrgang zum Techniker schließt Du entweder als Staatlich geprüfter Techniker oder mit einem Zertifikat des Anbieters ab.

Berufsmöglichkeiten:

Je nach Spezialisierungsrichtung ergeben sich mit einer abgeschlossenen Technikerprüfung für Dich in Deinem bisherigen Arbeitsfeld neue, tieferreichende Aufgaben. So kannst Du beispielsweise im Werk als Vorarbeiter eingesetzt werden und komplexere Arbeiten und Aufgaben übernehmen, die Dir als Geselle nicht offen stehen. Damit ergeben sich auch neue, bessere Verdienstmöglichkeiten.

Gut zu wissen:

Der Techniker als berufliche Weiterbildung/Zusatzqualifikation ist in Deutschland mit dem Meister gleichgestellt. Somit erlaubt Dir dieser Abschluss auch die Aufnahme eines Hochschulstudiums, mit dessen Abschluss sich wiederum neue Verdienstmöglichkeiten und Aufgabengebiete erschließen.

Pro Kontra
  • Sehr viele verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten
  • Abschluss kann ggf. mit Fachhochschulreife gleichgesetzt werden
  • Abschluss ermöglicht bessere Verdienstmöglichkeiten
  • Staatlich anerkannter Abschluss
  • /