Technisches Englisch

Mittlerweile ist es wichtiger denn je, die englische Sprache zu beherrschen. Es gibt kaum ein Berufsfeld, in dem Arbeitnehmer nicht mit dem Englischen konfrontiert werden mf797.jpg By jeltovski - morguefile.combeziehungsweise es als Werkzeug im Arbeitsalltag nutzen müssen. In der Schule wird in der Regel allgemeines Englisch gelehrt. Allerdings ist die Anwendung von englischem Fachvokabular für manche Tätigkeitsfelder zwingend erforderlich. An Fernstudieninstituten wie der Studiengemeinschaft Darmstadt haben Interessierte die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu spezifizieren, beispielsweise im Kurs technisches Englisch.

Der Kurs technisches Englisch wird an vielen Instituten, beispielsweise ILS oder der Hamburger Akademie, angeboten und kann bequem als Fernlehrgang absolviert werden. Teilnehmer werden intensiv auf wichtiges Fachvokabular für technische Berufsfelder und deren Anwendungsbereiche vorbereitet.

Kurzüberblick
Voraussetzungen  Grundkenntnisse der englischen Sprache sind zwar nicht erforderlich, aber empfehlenswert
Studienbeginn & Dauer  4 bis 14 Monate; circa 8 Stunden Arbeitsaufwand pro Woche; Beginn meist jederzeit möglich
Studieninhalte  Grammatik, Fachvokabular, Anwendungsübungen
Studiengebühren  Circa 120 Euro pro Monat
Studiengänge  Englisch für Fortgeschrittene, technisches Englisch, Englisch für den Beruf
Förderung  Bildungsgutscheine
Abschluss  Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am Kurs
Berufsmöglichkeiten  Technische Berufe, (beispielsweise Bauingenieur, Maschinenbauer oder Energietechniker) die häufig mit einem internationalen Kundenfeld zusammenarbeiten.
Gut zu wissen  Viele Institute bieten eine kostenfreie Testphase von vier Wochen an.
Pro
  • abwechslungsreiche Studieninhalte
  • viele praktische Aufgaben
  • international anerkanntes Zertifikat
  • Verbesserung der Berufschancen
Kontra
  • Kein akademischer Titel
Studienganganbieter

Technisches Englisch Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Hamburger Fernakademie

Hamburger Fernakademie
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Für Gewöhnlich gibt es keine festen Voraussetzungen wie bestimmte Abschlüsse oder Berufserfahrung.

Da es sich um eine Spezialisierung der Englischkenntnisse handelt, ist es allerdings empfehlenswert, im allgemeinen Englisch relativ sicher zu sein, da die vermittelten Inhalte sonst unter Umständen nicht verstanden werden könnten.

Studienbeginn & Dauer:

Bei dem Fernkurs technisches Englisch handelt es sich nicht um ein Studium im klassischen Sinne, welches auf einen akademischen Grad hinarbeitet. Aus diesem Grund kann der Kurs an vielen Instituten, beispielsweise der Studiengemeinschaft Darmstadt, jederzeit begonnen werden.

Wer einen Fernlehrgang besucht, in dem allein technisches Englisch gelehrt wird, muss mit einer Studiendauer von vier bis sechs Monaten rechnen. Manche Kurse, wie beispielsweise Englisch für Fortgeschrittene an der Studiengemeinschaft Darmstadt, vermitteln ebenfalls Kenntnisse aus dem Bereich technisches Englisch und dauern circa 14 Monate.

Studieninhalte:

Die Studienhalte sind in der Regel in drei Bereiche gegliedert: Grammatik, Vokabular, praktische Anwendung.

Wichtige Themen sind:

  • Zeitformen und deren Anwendung
  • Aufgaben zum Hörverstehen
  • Übersetzung, verfassen und Bearbeitung von technischen Texten
  • Gesprächsübungen mit technischem Englisch
  • Vorbereitung auf mögliche Gesprächssituationen in technischen Berufsfeldern
  • technische Vokabeln lernen und anwenden

Grundsätzlich sollen die Teilnehmer anschließend in der Lage dazu sein, sich mit technischen Inhalten in englischer Sprache auseinanderzusetzen und verstehen zu können sowie technische Zusammenhänge mündlich und schriftlich Darbieten zu können.

Förderung:

Eine Förderung ist über Bildungsgutscheine möglich.

Abschluss:

Jeder erhält ein Zertifikat über die Teilnahme.

Berufsmöglichkeiten:

Der Kurs technisches Englisch ist keine Berufsausbildung im klassischen Sinne, vielmehr sollen die Inhalte Menschen, die in technischen Branchen wie Elektronik, Bauwesen, Automobil oder Forschung arbeiten, dazu befähigen, ihre Tätigkeiten auch in englischer Sprache auszuüben.

Gut zu wissen:

Ob ein Kurs die richtige Wahl ist oder nicht, stellt sich in vielen Fällen erst dann heraus, wenn man selbst dabei ist. Aus diesem Grund bieten viele Institute, beispielsweise ILS, eine kostenlose Probezeit von vier Wochen an.

Pro Kontra
  • abwechslungsreiche Studieninhalte
  • viele praktische Übungen
  • Verbesserung der Berufschancen
  • international anerkanntes Zertifikat
  • kein akademischer Titel