Wirtschaftsrecht

Das Fernstudium Wirtschaftsrecht ist einer der am häufigsten angebotenen Jura Fernstudiengänge, der meist als Bachelor of Laws Wirtschaftsrechtoder Master of Laws abschließt. Das Wirtschaftsrecht Fernstudium kannst Du zum Beispiel an der Hochschule Wismar (WINGS), an der HFH oder auch an der Euro-FH aufnehmen.

Nach Abschluss dieses Fernstudiums kannst Du in den Rechtsabteilungen von mittleren und großen Unternehmen tätig werden, um sie in rechtlichen Fragen zur Produktion, zu Patenten, zum Vertrieb, zu Lizenzen und Ähnlichem zu beraten. Auch als selbstständiger Berater kannst Du arbeiten.

Kurzüberblick
Voraussetzungen i.d.R. Abitur (Bachelor) oder abgeschlossenes Erststudium (Master)
Studienbeginn & Dauer meist zum Winter- oder Sommersemester oder zum 1. Januar/Juli; 4 bis 8 Semester
Studieninhalte Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Steuerrecht, BWL, Verfahrensrecht, Buchführung, Legal English u.v.w.
Studiengebühren bis zu 13.000 € Gesamtkosten
Studiengänge Wirtschaftsrecht
Förderung z.B. durch ein Stipendium
Abschluss Bachelor of Laws oder Master of Laws
Berufsmöglichkeiten Nach Abschluss des Fernstudiums kannst Du unter anderem beratende Tätigkeiten in den Rechtsabteilungen von mittelständigen und großen Unternehmen übernehmen, um zum Beispiel rechtliche Fragen im Steuerwesen, zu Patenten und Lizenzen oder auch zum Markstart von neuen Produkten zu klären. Auch als selbstständiger Berater kannst Du tätig werden.
Gut zu wissen Auch als Master of Laws, den Du im Fernstudium erlangt hast, kannst Du nicht als Rechtsanwalt arbeiten, dazu musst Du weitere Prüfungen ablegen.
Pro
  • akademischer Abschluss
  • sehr gute Berufsaussichten
  • vielfältige juristische und wirtschaftswissenschaftliche Inhalte
Kontra
  • Arbeit als Rechtsanwalt auch als Master of Laws nicht möglich
  • hohes Arbeitspensum
Studienganganbieter
    z.B.

  • HS Wismar (WINGS)
  • HFH
  • Euro-FH

Wirtschaftsrecht Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Hamburger Fernakademie

Hamburger Fernakademie
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Zur Aufnahme eines Bachelor Fernstudiums in Wirtschaftsrecht benötigst Du das Abitur. An der HFH kannst Du das Wirtschaftsrecht Fernstudium auch dann aufnehmen, wenn Du eine fachlich relevante Ausbildung abgeschlossen hast und mehrjährige Berufserfahrung mitbringst.

Zum Wirtschaftsrecht Master Fernstudium kannst Du hingegen nur zugelassen werden, wenn Du schon einen ersten Hochschulabschluss mitbringst – bestenfalls natürlich den Bachelor of Laws. Zudem kannst Du das Master Fernstudium auch dann aufnehmen, wenn Du das erste Staatsexamen in Jure bereits abgelegt hast.

Studienbeginn & Dauer:

Das Wirtschaftsrecht Fernstudium beginnt bei den meisten Anbietern zum Winter-, gegebenenfalls auch zum Sommersemester. An der HFH hingegen beginnt das Studium zum 1. Januar oder zum 1. Juli eines jeden Jahres.

Das Bachelor Fernstudium Wirtschaftsrecht dauert in der Regel 6-7 Semester, an der Euro-FH je nach Variante sogar 48 Monate. Das Master Fernstudium dauert normalerweise 4 Semester.

Studieninhalte:

Zu den Inhalten, mit denen Du Dich im Fernstudium Wirtschaftsrecht beschäftigst, zählen unter anderem die folgenden:

  • Legal English
  • Grundlagen Wirtschaftsprivatrecht
  • Grundlagen BWL
  • Grundlagen Wirtschaftsinformatik
  • Verfassungs- und öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Buchführung
  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Arbeitsrecht
  • Kosten– und Leistungsrechnung
  • Steuerrecht
  • Verfahrensrecht
  • u.v.w.

Darüber hinaus kannst Du bei verschiedenen Anbietern Studienschwerpunkte legen, wie z.B. die folgenden:

  • Personal und Arbeit
  • Steuerlehre und -recht
  • Betrieb und Finanzierung

Studiengebühren:

An der HS Wismar betragen die Studienkosten 539 € pro Semester, einmalig müssen 298 € zur Betreuung der Bachelor-Thesis gezahlt werden. Die Teilnahme an den anderen Prüfungen ist kostenlos, außer dann, wenn sie an einem nicht regulären Termin abgelegt werden sollen, dann wird pro Prüfung eine Gebühr in Höhe von 54 € fällig.

An der Euro-FH kostet das Fernstudium insgesamt bis zu 13.000 €.

Studiengänge:

Die Wirtschaftsrecht Studiengänge werden von den Anbietern gleichnamig betitelt und gestalten sich als akademische Fernstudiengänge, also als Bachelor- oder Master Fernstudium.

Förderung:

Je nach Anbieter, angestrebtem Abschluss und persönlichen Voraussetzungen kommen unter anderem folgende Möglichkeiten zur finanziellen Förderung des Fernstudiums infrage:

  • BAföG
  • Bildungsgutschein
  • Bildungsprämie
  • Stipendium
  • Studienkredit
  • Unterstützung des Arbeitgebers
  • Steuerliche Vergünstigungen

Abschluss:

Das Fernstudium im Wirtschaftsrecht kannst Du als Bachelor of Laws oder als Master of Laws abschließen.

Berufsmöglichkeiten:

Nach Abschluss des Fernstudiums kannst Du unter anderem beratende Tätigkeiten in den Rechtsabteilungen von mittelständigen und großen Unternehmen übernehmen, um zum Beispiel rechtliche Fragen im Steuerwesen, zu Patenten und Lizenzen oder auch zum Markstart von neuen Produkten zu klären. Auch als selbstständiger Berater kannst Du tätig werden.

Gut zu wissen:

Auch als Master of Laws, den Du im Fernstudium erlangt hast, kannst Du nicht als Rechtsanwalt arbeiten, dazu musst Du weitere Prüfungen ablegen.

Pro Kontra
  • akademischer Abschluss
  • sehr gute Berufsaussichten
  • vielfältige juristische und wirtschaftswissenschaftliche Inhalte
  • Arbeit als Rechtsanwalt auch als Master of Laws nicht möglich
  • hohes Arbeitspensum