Studium und Weiterbildung in Sachsen

Für Weiterbildungs- und Studienangebote in Sachsen ist www.bildungsmarkt-sachsen.de, das offizielle Bildungsportal des Freistaates Sachsen, die richtige Adresse. In der Angebotsdatenbank finden Fachkräfte, Studienanwärter und alle an Bildung Interessierte die passenden Angebote in jeder Region Sachsens.

Zusätzlich halten aktuelle redaktionelle Beiträge, eine umfangreiche Rubrik zum Thema Finanzierung von Weiterbildung und Fördermöglichkeiten sowie ein Veranstaltungskalender die Besucher des Portals auf dem Laufenden.

Bildungssuchenden bietet bildungsmarkt-sachsen.de neben den üblichen Recherchefunktionen wie der Schnellsuche und der Erweiterten Suche nach Angeboten einen komfortablen kostenfreien Service: Nach der Registrierung können Dienste wie der Merkzettel zum Speichern und Vergleichen von Angeboten und die Pinnwand Bildungsgesuche, auf der Nutzer inserieren, was sie lernen wollen und Bildungsanbieter auf diese Gesuche reagieren. Ein regelmäßig erscheinender Newsletter informiert über aktuelle Themen aus den Bereichen Berufsorientierung, Ausbildung, Studium und Weiterbildung.

Ökotrophologie

Verschiedene Weiterbildungsangebote im Fach Ökotrophologie

„Ökotrophologie“ ist eine äquivalente Bezeichnung für Ernährungswissenschaften. Dieses Fach kann dabei nicht nur an einer Präsenzschule oder -uni erlernt/studiert werden, sondern kann auch als Fernstudium bei verschiedenen Anbietern belegt werden.

Im Zentrum des Studiums stehen dabei viele verschiedene Themen rund um den Komplex der gesunden Ernährung und wie sie sich auf unterschiedlichste Arten auf Körper und Geist auswirken kann. Dabei lernen die Studenten unter anderem auch verschiedene Krankheitsbilder kennen, Diagnosen zu stellen und entsprechende Pläne zu erstellen, um ihre späteren Patienten bei einem Genesungsprozess zu unterstützen.

Kurzüberblick
Voraussetzungen z.B. Mittlere Reife, (Fach-)Abitur, diätische Vorbildung
Studienbeginn & Dauer i.d.R. jederzeit; abhängig vom Abschluss – ca. 1 bis zu 4 Jahre
Studieninhalte Lebensmittelkunde, Ernährung und Prävention, Alternative Ernährungsformen, Psychologie, Anatomie, u.v.m.
Studiengebühren  z.B. 124 € pro Monat am ILS
Studiengänge Ernährungsberatung
Förderung z.B. durch ein Stipendium
Abschluss meist zertifizierte, (staatlich) anerkannte Abschlüsse, auch Bachelor möglich
Berufsmöglichkeiten als Ernährungsberater, z.B. in Schulen, Krankenhäusern, Reha-Kliniken und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens
Gut zu wissen Workshops und Seminare helfen dabei, die theoretischen Inhalte auch praktisch zu vertiefen
Pro
  • sowohl als Fernkurs als auch als Fern-Studium mit akademischem Grad absolvierbar
  • vielseitige Einsatzmöglichkeiten
  • vielfältige Inhalte
  • hoher Praxisbezug
Kontra
  • nicht alle Angebote sind inhaltlich gleichwertig
Studienganganbieter
  • DHfPG
  • ILS
  • APOLLON

Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Hamburger Fernakademie

Hamburger Fernakademie
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen:

Die Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen um ein Ökotropholoie Fernstudium aufzunehmen, sind von den verschiedenen Anbietern und von der Art des Abschlusses abhängig, der erzielt werden soll.
Bei einigen Anbietern muss ein Realschulabschluss nachgewiesen werden können, um einen Fernkurs in Ökotrophologie/Ernährungsberatung aufzunehmen. Auch Vorbildung im diätischen Bereich kann dabei von Vorteil sein.

Wer ein Fernstudium in diesem Fach aufnehmen möchte, das mit dem Bachelor-Grad abschließt, muss ein (Fach-)Abitur nachweisen können.
Die DHfPG bietet das duale Bachelor-Studium in diesem Fach zusätzlich für alle an, die einen Ausbildungsvertrag im entsprechenden Fachbereich nachweisen können.

Studienbeginn & Dauer :

Sowohl die Fernlehrgänge als auch die akademischen Fernstudiengänge in diesem Fach können in der Regel jederzeit aufgenommen werden. Die Dauer des Studiums hängt dabei von der Art des Abschlusses ab. Ein Fernlehrgang, der mit einem berufsqualifizierenden und anerkannten Zertifikat endet, dauert meist 12-14 Monate, ein Bachelor-Studium hingegen kann bis zu 4 Jahre in Anspruch nehmen.

Studieninhalte:

Zu den Inhalten eins Ökotrohphologie Fernstudiums oder -kurses zählen unter anderem die folgenden:

  • Lebensmittelkunde
  • Anatomie/Physiologie
  • Ernährung und Prävention
  • Alternative Ernährungsformen
  • Diätik
  • Recht
  • Nahrungsergänzung
  • Stoffwechsel
  • Psychologie
  • Beratungs- und Servicemanagement
  • Präsentation & Kommunikation
  • Erstellung von Ernährungs- (und Trainings-)Plänen in Zusammenarbeit mit Patienten und anderen Einrichtungen (z.B. Reha, Fitnessstudio, behandelnde Ärzte)
  • u.v.a.

Förderung:

Die Studiengänge an der DHfPG in diesem Fach werden im dualen System angeboten und gehen somit mit einer gleichzeitigen beruflichen Ausbildung einher. Häufig übernimmt der Arbeitgeber dabei dann auch einen Teil – oder sogar den vollen Umfang – der Studiengebühren.

Möchtest Du hingegen einen Fernkurs in Ökotrophologie absolvieren, so kommen verschiedene Förderungsmöglichkeiten in Frage, darunter zum Beispiel Bildungsgutscheine vom Staat, verschieden Stipendien oder auch Bildungsinitiativen von den Bundesländern.

Abschluss:

Die meisten Fernangebote im Bereich der Ökotrophologie schließen mit einem (staatlich) anerkannten Zertifikat ab. Einige Fernhochschulen bieten zudem Bachelor-Abschlüsse in diesem Fach an.

Berufsmöglichkeiten:

Als ausgebildeter Ökotropholge kann man beispielsweise selbstständig arbeiten. Aber auch in Krankenhäusern, Reha-Zentren, Fitnessstudios sowie auch in Schulen und Kindergärten kommen Ernährungsberater zum Einsatz. Sie erstellen beispielsweise gemeinsam mit den Patienten Ernäherungspläne, klären über gesunde Ernährung auf und begleiten auch Workshops und Seminare, bei denen der richtige Umgang mit Lebensmitteln gelehrt wird.

Gut zu wissen:

Es kann hilfreich sein, wenn Du bei der Wahl des passenden Fernstudiums darauf achtest, dass bereits Koch-Kurse oder Ähnliches zum Fernstudium dazu gehören. Das erleichtert nicht nur das praktische Verständnis der Inhalte, sondern gibt Dir auch schon hilfreiche Tipps und Tricks mit an die Hand, die Du wiederum später an Deine Patienten/Klienten weitergeben kannst.

Pro Kontra
  • sowohl als Fernkurs als auch als Fern-Studium mit akademischem Grad absolvierbar
  • vielseitige Einsatzmöglichkeiten
  • vielfältige Inhalte
  • hoher Praxisbezug
  • nicht alle Angebote sind inhaltlich gleichwertig

TFH Wildau

Maschinenbau Fernstudium an der TFH Wildau Die Technische Hochschule Wildau – kurz: TH – oder TFH Wildau – wurde 1991 gegründet. Sie ist eine staatliche Hochschule und gleichzeitig die größte FH in Brandenburg. Derzeit studieren etwas mehr als 4.200 Studenten an der TFH, die meisten davon absolvieren einen der Präsenzstudiengänge. TFH-WildauDaneben ist es auch möglich, ein berufsbegleitendes (Fern-)Studium an der TFH aufzunehmen. Ihren Schwerpunkt hat die Hochschule auf die Bereiche Maschinenbau, Telematik, Logistik sowie Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften gelegt. Zentral bei jedem Studiengang – egal, ob in Präsenz- oder Fernform – ist eine große Praxisorientierung des Lehrangebots, um die Studenten gezielt auf das spätere Berufsleben vorzubereiten.

Kurzüberblick
Voraussetzungen (Fach-)Abitur oder Meister oder Mittlere Reife + Ausbildung + mind. 2 Jahre Berufserfahrung (Bachelor); abgeschlossenes grundständiges Erststudium (Master)
Studienbeginn & Dauer zum Sommer- oder Wintersemester; 4 bis 10 Semester
Studiengänge BWL, Business Administration, Wirtschaftsingenieurwesen, Aviation Management
Studiengebühren ab Sommersemester 2013: 452 € pro Semester
Förderung z.B. durch BAföG oder Stipendien
Abschluss Bachelor, Master, MBA, Diplom (im Aufbaustudium)
Gut zu wissen Für die Blockwoche kann Bildungsurlaub beantragt werden
Pro
  • Fernstudium an einer staatlichen Hochschule
  • Kosten entsprechen denen eines Präsenzstudiums
  • spezialisiertes Angebot
Kontra
  • relativ viele/lange Präsenzphasen
  • vergleichsweise kleines Angebot

Voraussetzungen:

Wenn Du an der TFH Wildau studieren möchtest, muss Du folgende Voraussetzungen erfüllen: (1) Du musst ein (Fach-)Abitur mitbringen (2) oder: Du musst eine Meisterprüfung bestanden haben (3) oder: Zum Bachelor-Studium kannst Du auch zugelassen werden, wenn Du Deine Mittlere Reife, eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nachweisen kannst. (4) Zur Zulassung zu einem Master-Studium ist es in der Regel hingegen erforderlich, dass Du bereits ein grundständiges Studium (zum Beispiel Bachelor, Diplom, Magister, Examen) abgeschlossen hast.

Studienbeginn & Dauer:

Das Studium an der TFH Wildau kann zum Sommer- (März, Rückmeldung bis November) oder Wintersemester (September, Rückmeldung bis Mai) eines jeden Jahres aufgenommen werden. Ein berufsbegleitendes Bachelor-Studium kann bis zu 10 Semester lang dauern, ein Master-/MBA-Studium dauert in der Regel 4 Semester.

Gebühren:

Bei einem berufsbegleitenden Studium an der TFH fallen Semestergebühren an, die – wie der Name schon sagt – pro Semester gezahlt werden müssen. Die Zahlung erfolgt dabei mit der Rückmeldung vor Beginn des neuen Semesters. Die Gebühren liegen derzeit bei 449,50 € pro Semester, ab dem Sommersemester betragen sie 452,- €. Bei der Immatrikulation kommen zusätzliche einmalige Kosten in Höhe von 10 € als Pfand für den Studentenausweis hinzu.

Studiengänge:

Folgende Studiengänge kannst Du als berufsbegleitende Weiterbildung an der TFH Wildau belegen: Bachelor:

  • BWL
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Master/MBA:

  • Master of Business Administration (MBA, durchgeführt vom Wildau Institute of Technology)
  • Aviation Management (Master, durchgeführt vom Wildau Institute of Technology)

Diplom:

  • Aufbauender Diplomstudiengang BWL (Nur im Rahmen des Kooperationsvertrages mit der Technischen Akademie Wuppertal, TAW)

Ablauf des Studiums:

Die Fernstudenten erhalten alle wichtigen Unterlagen nach Hause gesandt und erarbeiten sich die Inhalte in Eigenverantwortung und nach einem eigenen Zeitplan. Zusätzlich haben sie Zugriff auf die Online-Plattform der Hochschule, um zum Beispiel Skripte herunterzuladen oder sich mit ihren Dozenten, Betreuern und anderen Studenten auszutauschen. Zudem veranstaltet die TFH Wildau bei ihren Fernstudiengängen regelmäßig längere Präsenzveranstaltungen, die ein Wochenende (Freitag/Samstag) oder eine ganze Woche (Montag bis Samstag) dauern. Dort werden die Inhalte vertieft und gemeinsam mit den Dozenten erarbeitet.

Förderung:

Als Förderungsmöglichkeiten eine solchen Studiums können beispielsweise BAföG oder auch Stipendien in Betracht gezogen werden.

Abschluss:

Aktuell können an der TFH Wildau noch Diplomstudiengänge abgeschlossen werden, allerdings sind diese Studiengänge auslaufend, es werden keine Studenten mehr aufgenommen. Lediglich ein aufbauendes Diplomstudium kann noch zur Erlangung dieses Abschlusses aufgenommen werden. Darüber hinaus kannst Du einen der folgenden Abschlüsse an der FH Wildau erlangen:

  • Bachelor
  • Master
  • MBA

Gut zu wissen:

Für die Teilnahme an einer Blockwoche (Präsenzphase während des Fernstudiums) ist es möglich, Bildungsurlaub zu beantragen. Der Antrag ist in Form eines Formulars 8 Wochen im Voraus einzureichen.

Pro Kontra
  • Fernstudium an einer staatlichen Hochschule
  • Kosten entsprechen denen eines Präsenzstudiums
  • spezialisiertes Angebot
  • relativ viele/lange Präsenzphasen
  • vergleichsweise kleines Angebot

Allfinanzakademie

Weiterbildung im Bereich des Managements an der Allfinanz Akademie

Die Allfinanz Akademie wurde gegründet, um den immer stärkeren Zusammenwachs verschiedener Bereiche des generellen Managements zu unterstützen. Es handelt sich um ein privates Unternehmen, das ein Studienprogramm anbietet, bei dem ein MBA-Abschluss erlangt werden kann.

AllfinanzakademieMit dem Studium, das berufsbegleitend absolviert werden kann und speziell für diese Herangehensweise ausgelegt ist, werden theoretische und wissenschaftliche Inhalte mit praxisorientiertem Wissen verknüpft. Absolventen der Allfinanz Akademie erhalten ein Abschlusszeugnis der FernUniversität Hagen und eine MBA-Urkunde der University of Wales. Somit qualifizieren sie sich auch für die Arbeit auf dem internationalen Markt.

Kurzüberblick
Voraussetzungen Hochschulabschluss oder (Fach-)Abitur+Ausbildung+Berufserfahrung+Eingangstest oder Eingangstest+Probestudium (in Ausnahmefällen)
Studienbeginn & Dauer jährlich zum Sommer- oder Wintersemester, Regelstudienzeit: 2 Jahre/4 Semester
Studiengänge MBA (Controlling und Finanzmanagement oder General Management)
Studiengebühren 11.805 € für MBA
Förderung durch steuerliche Absetzbarkeit
Abschluss Geprüfter Anlage- und Finanzberater oder MBA
Gut zu wissen Meister-BAföG kann für dieses Studium nicht beantragt werden
Pro
  • spezialisierter Anbieter
  • Abschluss in Deutschland und Wales möglich
  • vergleichsweise kurze Studienzeit
  • für Berufstätige konzipiert
Kontra
  • geringes Angebot
  • kein Meister-BAföG beantragbar

Voraussetzungen:

Als Voraussetzungen für eine Zulassung an der Allfinanz Akademie kommen folgende Möglichkeiten in Betracht:

(1)Du kannst ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium an einer Deutschen Hochschule nachweisen, zum Beispiel in Form eines Bachelors, Master, Diploms, Examens oder Staatsexamens.
(2) Du hast ein (Fach-)Abi, eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens drei Jahre (einschlägige) Berufserfahrung und bestehst den Eingangstest.
(3) Ohne die Bedingungen (1) oder (2) zu erfüllen, besteht in Ausnahmefällen die Möglichkeit, mit einem bestandenen Eingangstest und einem Probestudium zum MBA-Studium zugelassen zu werden.

Studienbeginn & Dauer:

Studienbeginn ist entweder zum Sommer- oder im Wintersemester eines jeden Jahres. Die Studiendauer beläuft sich auf vier Semster/zwei Jahre.

Gebühren:

Die Gesamtgebühren für ein MBA-Studium an der Allfinanz Akademie betragen 11.805 €. Sie untergliedern sich in eine Aufnahmegebühr von 285 € und Semestergebühren von jeweils 2.880 €, die in monatlichen Raten von 480 € gezahlt werden können. Für den Fall, dass keine Masterarbeit an der University of Wales angefertigt werden soll, kostet das letzte Semester nur 960 €, die Gesamtgebühren betragen dementsprechend in diesem Fall dann nur 9.885 €.
Wenn Du nur die ersten drei Semester studierst („Geprüfter Anlage- und Finanzberater“), kostet das Studium 8.925 €.
Für zusätzliche Präsenzveranstaltungen oder wiederholte Prüfungen können Sonderkosten anfallen.

Studiengänge:

Die Allfinanz Akademie bietet eigentlich nur einen MBA-Studiengang an, bei dem man sich entweder auf Finanzmanagement und Controlling oder auf General Management spezialisieren kann. Wer nur die ersten drei Semester studiert, kann zudem als „Geprüfter Anlage- und Finanzberater“ abschließen.

Ablauf des Studiums:

Das Studium setzt sich aus klassischen Fernstudien-Elementen (Erarbeitung der Inhalte anhand von Studienhefte o.Ä. in Eigenregie) und Präsenzphasen zusammen. Die Module werden dabei von Einsendearbeiten, der (verpflichtenden) Teilnahme an Workshops und Seminaren (so genannte Präsenzveranstaltungen) und Prüfungen unterstützt, bzw. abgeschlossen.
Die Abschlussphase setzt sich aus zwei Phasen zusammen: Die Abschlussprüfung umfasst 10 90minütige Klausuren, die in Hagen geschrieben werden und auch während der ersten drei Semester sukzessive abgelegt werden können. Mit erfolgreichem Abschluss dieses „Part One“ folgt die zweite Phase („Part Two“), die Masterarbeit. Sie wird über einen Zeitraum von sechs Monaten erstellt. Mit erfolgreichem Beenden dieser Arbeit erhalten die Studenten den MBA-Grad der FernUni Hagen und der University of Wales.

Förderung:

Für Förderungsansprüche kommen unter anderem Wehrdienstleistende/Berufssoldaten in Frage. Zudem kann das Studium steuerlich als Werbungskosten geltend gemacht werden.

Abschluss:

Folgende zwei Abschlüsse können über die Allfinanz Akademie erlangt werden:

  • Geprüfter Anlage- und Finanzberater
  • MBA (General Management oder Controlling & Finanzmanagement)

Gut zu wissen:

Meister-BAföG kann für diese Studienart nicht in Anspruch genommen werden.

Pro Kontra
  • spezialisierter Anbieter
  • Abschluss in Deutschland und Wales möglich
  • vergleichsweise kurze Studienzeit
  • für Berufstätige konzipiert
  • geringes Angebot
  • kein Meister-BAföG beantragbar

TU Kaiserslautern

Technisch orientiertes Fernstudium an der TU Kaiserslautern

Die Technische Universität Kaiserlautern ist eine der Technischen Unis (TU) in Deutschland. Sie wurde 1970 als staatliche Universität von der Landesregierung Rheinland-Pfalz unter Helmut Kohl gegründet, ihre Ausrichtung war dabei – und ist es bis heute – naturwissenschaftlich-technisch.

TU-KaiserslauternDie Uni bietet ca. 65 Studiengänge in 42 Fächern an, zum Wintersemester 2011/12 waren mehr als 13.500 Studenten an der TU KL eingeschrieben.

Neben den Präsenzstudiengängen bietet die Uni auch eine Auswahl an Fernstudiengängen an, die über das „Distance and Independent Studies Center“ (DISC) koordiniert werden. Insgesamt können 18 Master-Studiengänge als Fernstudiengänge belegt werden.

Kurzüberblick
Voraussetzungen abgeschlossenes Erststudium + Berufserfahrung
Studienbeginn & Dauer i.d.R. zum Wintersemester; 4-6 Semester
Studiengänge zum Beispiel Personalentwicklung, Schulmanagement, Nanotechnologie, medizinische Physik, Wirtschaftsrecht, u.a.
Studiengebühren je nach Studiengang, zw. 600 und 1.050 € pro Semester (ungefähre Angaben) + 90 € pro Semester Sozialbeitrag + einmalig 500 € Prüfungsgebühr (Master)
Förderung durch Förderungsinitiativen von Bund und Ländern
Abschluss Master
Gut zu wissen keine Förderung durch BAföG-Leistungen möglich
Pro
  • Abschluss an einer staatlichen Hochschule
  • umfangreiches Angebot an universitären Fernstudiengängen
Kontra
  • universitärer Abschluss nur in Form eines Master-Grades
  • Angebot fast ausschließlich auf technisch-naturwissenschaftliche Fächer/Inhalte spezialisiert

Voraussetzungen:

Zur Aufnahme eines Fernstudiums an der TU KL musst Du in der Regel ein bereits abgeschlossenes, grundständiges Hochschulstudium im entsprechenden oder fachverwandten Bereich mitbringen, da es sich ausschließlich um Master-Studiengänge handelt. Zusätzlich muss in den meisten Fällen eine mehrjährige, mindestens aber einjährige, einschlägige Berufserfahrung nachgewiesen werden können.

Studienbeginn & Dauer:

Das Fernstudium beginnt in den meisten Fächern zum Wintersemester (Anfang Oktober) und kann gegebenenfalls auch zum Sommersemester aufgenommen werden. Eine rechtzeitige Anmeldung ist erforderlich (bis Mitte Juli).

Je nach Fach erstreckt sich das Studium über vier bis sechs Semester.

Zudem finden regelmäßig staatlich anerkannte Fortbildungen statt, die sich nur über wenige Wochen erstrecken, wie etwa der Aktualisierungskurs Strahlenschutz.

Gebühren:

Auch die Gebühren, die pro Semester anfallen, sind vom Studiengang abhängig. Ein Master-Studium in Erwachsenenbildung kostet beispielsweise 600 € pro Semester, während ein Studium im Fach Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen 1.050 pro Semester kostet. Zusätzlich werden pro Semester Sozialbeträge in Höhe von 90 € fällig.
Am Ende des Studiums muss eine einmalige Prüfungsgebühr zur Zulassung zur Masterprüfung in Höhe von 500 € geleistet werden.

Eine Fortbildung (z.B. Aktualisierungskurs Strahlenschutz) kostet hingegen ca. 100 €.

Studiengänge:

Die Studiengänge an der TU KL, die im Fernstudium absolviert werden können, untergliedern sich in Fachbereiche. Im Folgenden findest Du eine Auflistung des gesamten Angebots, untergliedert nach den Fachbereichen:

Human Resources:

  • Erwachsenenbildung
  • Personalentwicklung
  • Schulmanagement
  • Systemische Beratung
  • Organisationsentwicklung
  • Systemic Management

Management & Law:

  • Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen
  • Management von Kultur und Non-Profit-Organisationen
  • Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis
  • Ökonomie & Management
  • Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit

Science & Engineering:

  • Nanotechnologie
  • Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten
  • Brandschutzbeauftragter
  • Medizinische Physik
  • Medizinische Physik und Technik
  • Aktualisierungskurs Strahlentechnik (staatl. anerkannt)
  • Software Engineering für Embedded Systems
  • Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik
  • Nanobiotechnology

Ablauf des Studiums:

Die Master-Studien an der TU KL werden in einer Mischung aus Selbst- und Präsenzstudium absolviert. Du erhältst Unterlagen, die Du Dir im Selbststudium erarbeiten musst. Zudem musst Du regelmäßig an Präsenzveranstaltungen teilnehmen, bei denen Du weitere Inhalte mit Deinen Dozenten und den Kommilitonen erschließt oder auch an Workshops zur praktischen Vertiefung der theoretischen Inhalte teilnimmst. Zur Prüfungsleistung muss Du Einsendeaufgaben erfüllen und auch Präsenzklausuren bestehen. Wenn Du die entsprechende Anzahl an Credit Points erreicht hast, kannst Du Dich zur Masterprüfung anmelden und musst die Master Thesis verfassen. Nach erfolgreichem Abschluss erhältst Du ein Zeugnis der TU KL, Deinen Master-Grad sowie ein Diploma Supplement.
Während des Studiums wirst Du von Deinen Dozenten und anderen Mitarbeitern betreut, die Dir telefonisch, online oder auch persönlich alle wichtigen Fragen beantworten.

Förderung:

Zur Förderung des Fernstudiums kann etwa die Bildungsprämie des Bundes in Anspruch genommen werden. Zudem kommen verschiedene Förderungsinitiativen des Bundes und der Länder in Frage. Auch Dein Arbeitgeber kann sich eventuell an den Studiengebühren beteiligen, wenn ihm durch Deine neu erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten ein Vorteil für das Unternehmen entsteht.

Abschluss:

Fast alle angebotenen Fernstudiengänge der TU Kaiserslautern schließen mit einem Master-Grad ab. Nur einige wenige gestalten sich als Fortbildungskurse, die mit einem staatlich anerkannten Zertifikat abschließen.

Gut zu wissen:

Die Fernstudiengänge der TU Kaiserslautern können leider nicht mit einer Beanspruchung von BAföG-Leistungen gefördert werden.

Pro Kontra
  • Abschluss an einer staatlichen Hochschule
  • umfangreiches Angebot an universitären Fernstudiengängen
  • universitärer Abschluss nur in Form eines Master-Grades
  • Angebot fast ausschließlich auf technisch-naturwissenschaftliche Fächer/Inhalte spezialisiert

Hamburger Fernhochschule

Akademisches Fernstudium an der Hamburger Fernhochschule (HFH) Die HFH ist eine staatlich anerkannte private Hochschule, die ihren Sitz in Hamburg hat und 1997 gegründet wurde. Im Jahr 2011 zählte die HFH ca. 10.000 Studenten. Die Hochschule richtet sich mit ihren Angebot insbesondere an Berufstätige, die sich neben ihrem Job weiterbilden und weiter beruflich qualifizieren möchten, um sich etwa selbst bessere Chancen in der Berufswelt zu eröffnen. Hamburger-FernhochschuleAlle Studiengänge (zum Beispiel MBA, Bachelor, Aufbaulehrgänge) sind zertifiziert/akkreditiert und werden zum Teil sogar international anerkannt. Grob lassen sich die Studienangebote dabei in die Themenbereiche Wirtschaft und Recht, Technik sowie Gesundheit und Pflege untergleichen, auf diese drei Fachbereiche hat die HFH auch ihre Schwerpunkte gesetzt.

Kurzüberblick
Voraussetzungen (Fach-)Abitur, bzw. Fortbildungprüfung, Praktikum, alternativ: Berufserfahrung + Eingangsprüfung
Studienbeginn & Dauer Studienbeginn im Januar und Juli; Dauer unterschiedlich, bis zu 4 Jahre
Studiengänge Weiterbildungen, Bachelor- und MBA-Angebote aus den Bereichen Wirtschaft, Technik, Recht und Gesundheit & Pflege
Studiengebühren 99 € – 490 € pro Monat
Förderung zum Beispiel durch Stipendien oder den Arbeitgeber
Abschluss MBA, Bachelor, zertifizierte Weiterbildung
Gut zu wissen Weiterbildungsmodule in den Bereichen Wirtschaft, Recht und Technik
Pro
  • verschiedene Aufbau- und Weiterbildungsmodule
  • akademische Grade erlangbar
  • MBA-Angebote
  • über 50 Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • derzeit fünf Master-Studiengänge
Kontra
  • Angebot auf 3 Fachbereiche beschränkt

Jetzt kostenloses Infomaterial bei der Hamburger Fernschule anfordern

Hamburger Akademie für Fernstudien

Voraussetzungen:

Die Zulassungsvoraussetzungen an der HFH untergliedern sich in verschiedene Themenbereiche: Schulbildung: Du kannst ein Studium an der HFH beispielsweise dann aufnehmen, wenn Du ein Abitur oder ein Fachabitur hast, wobei das Fachabitur fachlich mit dem gewünschten Studium übereinstimmen muss (zum Beispiel Fachabi an der FOS Sozialwesen und Studium im sozialen Bereich). Zudem muss ein Berufspraktikum von 13 Wochen absolviert werden, eine einschlägige Ausbildung zählt dabei auch. Mindestens 7 der 13 Praktikums-Wochen müssen vor Studienbeginn absolviert worden sein. Ohne (Fach-)Abitur ist ein Aufnahme nur dann möglich, wenn eine anerkannte Fortbildungsprüfung erfolgreich absolviert worden ist. Berufstätige: Berufstätige können sich ebenfalls ohne (Fach-)Abitur um einen Studienplatz bewerben, wenn sie eine abgeschlossene Berufsausbildung und zwei Jahre Berufserfahrung nachweisen können. Zudem muss eine Eingangsprüfung in den Fächern Deutsch und Mathematik erfolgen, für die man sich in jedem Jahr bis spätestens zum 1. März, bzw. bis zum 1. September bewerben muss.

Studienbeginn & Dauer:

Die Studien beginnen jeweils zum 1. Januar und 1. Juli eines jeden Jahres, das Global Business-Studium beginnt jeweils im Juni. Abhängig von der Art des Abschlusses und der fachlichen Inhalte dauert das Studium an der HFH 3/4 (Master) bis 7/8 (Bachelor) Semester. Verschiedene Studienmodelle können von Berufserfahrenen, bzw. Absolventen der entsprechenden Studiengänge, auch verkürzt absolviert werden. Sie dauern dann beispielsweise nur 3 Semester.

Gebühren:

Die Kosten werden monatlich berechnet und liegen zwischen ca. 99 € und ca. 490 € pro Monat.

Studiengänge:

Die Studiengänge werden aus folgenden drei Fachbereichen angeboten:

  • Technik
  • Wirtschaft und Recht
  • Gesundheit und Pflege

Zu den einzelnen Studiengängen zählen dabei unter anderem folgende:

  • BWL
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftsrecht online
  • Pflegemanagement
  • Gesundheits- und Sozialmanagement
  • Health Care Studies (Duales Studium in den Bereichen Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie oder Pflege)
  • General Management

Ablauf des Studiums:

An der HFH studierst Du im Selbststudium, die Grundlage dazu bilden Studienbriefe und Zusatzmaterialien, die dir zugesandt werden. Darüber hinaus gibt es auch einige E-Learning-Elemente, so kannst Du beispielsweise mit interaktiver Software lernen. Zudem finden regelmäßig Präsenzphasen in Deiner Nähe, an einem der mehr als 50 Studienzentren der HFH statt. Dort vertiefst Du den Stoff mit Dozenten und anderen Studenten gemeinsam und kannst auch an Lerngruppen teilnehmen.

Förderung:

Folgende Förderungsmöglichkeiten schlägt die HFH selbst auf ihrer Website vor:

  • Studienkredite (mit günstigen Zinssätzen)
  • steuerliche Vergünstigungen für ein Erststudium nach abgeschlossener Berufsausbildung (Werbungskosten)
  • Unterstützung durch Arbeitgeber: Viele Arbeitgeber übernehmen die Kosten für ein Fernstudium (zumindest teilweise)
  • Weiterbildungs- und Aufstiegsstipendien von verschiedenen Stiftungen

Abschluss:

An der HFH kannst Du Aufbaulehrgänge absolvieren, wenn du bereits beruflich oder akademisch spezialisiert bist, etwa in der Betriebswirtschaft oder im Wirtschaftsrecht. Darüber hinaus bietet die Hochschule die Abschlüsse Bachelor of Arts, Bachelor of Engineering, Bachelor of Laws, Bachelor of Science sowie Master of Business Administration (MBA), Master of Laws (LL.M.), Master of Arts (M.A.) oder auch Master of Engineering (M. Eng.) an.

Gut zu wissen:

Neben akademischen Graden bietet die HFH auch eine Reihe von Weiterbildungsmodulen in den Fachbereichen Wirtschaft, Recht und Technik an. Darunter unter anderem Kurse zu den Themen Unternehmensführung, Jahresabschluss, Buchführung, Arbeitsrecht, Konstruktion, etc.

Pro Kontra
  • verschiedene Aufbau- und Weiterbildungsmodule
  • verschiedene Masterabschlüsse erlangbar
  • MBA-Angebote
  • mehr als 50 Standorte in ganz Deutschland
  • Angebot auf 3 Fachbereiche beschränkt

Ruhr-Universität Bochum

Ruhr-Universität Bochum: Fernstudium an einer der 10 größten Unis Deutschlands

Die Ruhr-Universität Bochum zählt zu den 10 größten Unis in Deutschland. Im Wintersemester 2011/2012 studierten hier knapp 36.700 Menschen. Die Uni hat ihren Sitz in Bochum und ist eine staatliche Einrichtung. Sie wurde 1963 gegründet und zählt heute zu den forschungsstärksten Hochschulen des Landes.

Ruhr-Universitaet-BochumAn der RUB findet man Fakultäte der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, der Ingenieurwissenschaften, der Naturwissenschaften, eine medizinische Fakultät sowie fächerübergreifende Einrichtungen, da Interdisziplinarität in an der Uni generell eine große Rolle spielt.

Seit einigen Jahren bietet die RUB zudem zwei Masterstudiengängean, die im Fernstudium absolviert werden können. Dazu arbeitet de Hochschule zum Beispiel mit der International School of IT Security (IS-ITS) zusammen.

Kurzüberblick
Voraussetzungen Abgeschlossenes grundständiges Erststudium + mind. 1 Jahr einschlägige Berufspraxis
Studienbeginn & Dauer jeweils zum Sommer- oder Wintersemester; 4 Semester, Applied IT Security auf 6, bzw. 8 Semester ausdehnbar
Studiengänge Applied IT Security, Kriminologie und Polizeiwissenschaft
Studiengebühren 3.900 – 14.850 €
Förderung durch steuerliche Absetzbarkeit
Abschluss Master of Science, Master of Criminology and Police Science
Gut zu wissen anschließende Promotion möglich
Pro
  • große multimediale Ausrichtung bei der Inhaltsvermittlung
  • akademischer Abschluss an einer staatlichen Hochschule
  • renommierte Hochschule mit großer Forschungspräsenz
Kontra
  • auf 2 Studiengänge begrenztes Angebot
  • Erststudium und Berufserfahrung als Zulassungsvoraussetzung

Voraussetzungen:

Da es sich beim Fernstudienangebot der RUB ausschließlich um Master-Studiengänge handelt, muss in beiden Fällen ein erster akademischer Grad nachgewiesen werden (z.B. Bachelor, Master oder Diplom. Für das Master-Studium „Applied IT Security müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

Mindestens sechssemestriges, abgeschlossenes Hochschulstudium (in einer der Fachrichtungen Elektrotechnik, Informatik, Mathematik, Physik, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen)
+ mindestens ein Jahr einschlägige Berufserfahrung
+ solide Englischkenntnise
Alternativ: Werden diese Voraussetzungen nicht erfüllt, kann das Studium auch mit dem Zertifikat CAISP Certified Applied IT Security Professional abgeschlossen werden

Voraussetzungen für den Studiengang Kriminologie und Polizeiwissenschaft:

abgeschlossenes Studium an einer Universität oder FH (ACHTUNG: kein Bachelor-Studium als Voraussetzung zulässig!)
+ mindestens ein Jahr einschlägige Berufserfahrung

Studienbeginn & Dauer:

Die Studiengänge können in der Regel zum Wintersemester, gegebenenfalls auch zum Sommersemester aufgenommen werden und dauern in der Regelstudienzeit vier Semester. Der Studiengang zur Applied IT Security kann jedoch auf 6 oder sogar 8 Semester ausgedehnt werden.

Gebühren:

Applied IT Security: 12.950 – 14.850 € für das gesamte Studium, zzgl. 19% MwSt., die Gebühren können pro Semester oder in monatlichen Raten gezahlt werden
Kriminologie und Polizeiwissenschaft: 3.700 € (Semester 1-3 je 1.100 €, Semester 4/Prüfungssemester: 400 €), die Gebühren müssen jeweils zum Anfang eines Semesters gezahlt werden.

Studiengänge:

An der Ruhr-Universität Bochum können nur die beiden folgenden Master-Studiengänge absolviert werden:

  • Applied IT Security
  • Kriminologie und Polizeiwissenschaft

Ablauf des Studiums:

Du erhältst gebundene Skripte und unterstützende Literatur, um Dir die erforderlichen und prüfungsrelevanten Inhalte im Selbststudium zu erarbeiten. Zusätzlich kannst Du in beiden Studiengängen auf Online-Plattformen zugreifen, um Dir etwa Vorlesungen, Videos, Scripte, Präsentationen, etc. anzusehen, bzw. herunterzuladen. Gleichzeitig kannst Du online natürlich mit Deinen Dozenten und Betreuern sowie auch mit anderen Studenten kommunizieren. Darüber hinaus muss Du bei beiden Studiengängen regelmäßige Präsenzphasen absolvieren, in der Regel dauern diese zwei Tage bis maximal eine Woche. Dabei vertiefst Du gemeinsam mit den Dozenten die Studieninhalte oder nimmst an Workshops teil. Die Prüfungen müssen zum Teil ebenfalls an einem der Standorte der RUB abgelegt werden.

Förderung:

Für die beiden Studiengänge gibt es keine Förderungsmöglichkeiten wie etwa über ein Stipendium. Die Kosten, die entstehen, können in der Regel jedoch steuerlich geltend gemacht werden und wirken sich somit steuermindernd aus.

Abschluss:

Das Studium schließt mit dem akademischen Grad Master of Science, bzw. Master of Criminology and Police Science ab.

Gut zu wissen:

Das Fernstudium, bzw. der jeweils erlangte Master-Abschluss, berechtigt prinzipiell dazu, eine Promotion anzuschließen und somit einen Doktor-Grad zu erlangen.

Pro Kontra
  • große multimediale Ausrichtung bei der Inhaltsvermittlung
  • akademischer Abschluss an einer staatlichen Hochschule
  • renommierte Hochschule mit großer Forschungspräsenz
  • auf 2 Studiengänge begrenztes Angebot
  • Erststudium und Berufserfahrung als Zulassungsvoraussetzung

Open University

International anerkanntes Fernstudium an der Open University

Die Open University ist nicht nur die größte staatliche Universität Großbritanniens, sondern auch ganz Europas. Die Hochschule wurde 1969 gegründet und bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Lehrgängen und akademischen Graden im Fernstudium an.

Open-UniversityZu den erreichbaren Abschlüssen zählen neben Zertifikaten und Diploma auch Akademische Grade wie der Bachelor, der Master oder der PhD (philosophiae doctor) sowie der MBA. Der MBA kann über die Open University Business School, die 1983 gegründet wurde und der Open University angegliedert ist, erlangt werden.

Die OUBS ist ebenfalls eine der größten Business Schools in ganz Europa. Da das Studium nur in Englisch absolviert wird, ist es zwar nicht für jeden geeignet, die Abschlüsse genießen aber europaweit große Anerkennung.

Kurzüberblick
Voraussetzungen grundsätzlich keine, lediglich für einen Master muss ein Bachelor vorhanden sein, bzw. für einen PhD ein Master
Studienbeginn & Dauer Unterschiedlich, zum Beispiel im Februar; Dauer ebenfalls je nach Kurs/Studiengang verschieden, ca. 1-6 Jahre
Studiengänge sehr viele, insgesamt aus 170 Fachbereichen
Studiengebühren bis zu 12.000 € pro Studium
Förderung kaum, nur für Studenten, die bereits einmal an der OU eingeschrieben waren
Abschluss Bachelor, Master, Open Degree, MBA, PhD
Gut zu wissen Viele der Prüfungen können online abgelegt werden
Pro
  • riesiges Kursangebot
  • viele verschiedene Abschlüsse möglich
  • Open Degrees-Angebot
  • größte staatliche Universität Europas
Kontra
  • Studium ausschließlich in Englisch
  • vergleichsweise teuer

Voraussetzungen:

Die Open University ist genau das – offen. Und zwar für alle, die an einem Fernstudium interessiert sind. Generell müssen keine Voraussetzungen erfüllt werden, um Fernlehrgänge an der OU aufzunehmen, lediglich sehr gute Englischkenntnisse sollten mitgebracht werden, da alle Angebote ausschließlich in Englisch präsentiert werden. Zur Aufnahme eines Lehrgangs wird kein besonderer Schulabschluss benötigt.

Zur Aufnahme eine Masterstudiums muss jedoch ein entsprechender Bachelor nachgewiesen werden können, zur Aufnahme eines PhD-Studiums ein entsprechender Master.

Studienbeginn & Dauer:

Die verschiedenen Studiengänge starten zu verschiedenen Zeiten im Jahr, einige der Kurse beginnen zum Beispiel im Februar. Genaue Daten erfährt man auf der Homepage der Open University.

Auch die Dauer des Studiums kann variieren, bis zum Bachelor müssen in der Regel 180- 360 Creditpoints erzielt werden. Pro Jahr können dabei maximal 120 Creditpoints erlangt werden – allerdings nur, wenn man in Vollzeit studiert. Teilzeitstudien mit 60 CPs pro Jahr sind hingegen die Regel – und so kann ein Bachelorstudium bis zu 6 Jahre in Anspruch nehmen.

Gebühren:

Die Studiengebühren sind von der Punktezahl, die ein Kurs einbringt, abhängig. Zudem unterscheiden sie sich je nach Herkunftsland. Eine kleine Übersicht:

  • Kurse mit 30 Punkten: 600 bis 1.000 €
  • Kurse mit 60 Punkten: 1.600 bis 2.000 €

Ein gesamtes Studium kann für einen deutschen Fernstudenten dabei bis zu 12.000 € kosten.

Studiengänge:

Die Open University bietet Fort- und Weiterbildungen sowie universitäre Studiengängen aus insgesamt 170 Fachbereichen an, somit ist das Angebot riesig groß. Neben den verschiedenen generellen Abschlüssen kann auch „Open Degree“ studiert werden. Das bedeutet, dass Du Dir Deine Wunschkurse einfach selbst zusammenstellen kannst und am Ende des Studiums dann eine Art Bachelor-Titel erhältst. Das Studienangebot lässt sich grob in folgende Kategorien unterteilen:

  • Kunst und Geisteswissenschaften
  • Business und Management
  • Kindheit und Jugend
  • IT
  • Erziehung
  • Ingenieurwissenschaften, Technologie und Design
  • Umwelt, Entwicklung und Internationale Studien
  • Gesundheit und Sozialwesen
  • Sprachen
  • Recht
  • Mathematik und Statistik
  • Psychologie
  • Naturwissenschaften
  • Sozialwissenschaften

Zu den einzelnen Fächern zählen dabei beispielsweise:

  • Geschichte
  • Literatur
  • Psychologie
  • General Management (MBA)
  • Musik
  • Philosophie
  • Französisch, Deutsch, Spanisch
  • Biologie
  • Physik und Astronomie
  • sowie viele weitere

Ablauf des Studiums:

Die Inhalte und Materialien werden Dir in Form von Büchern, CDs/DVDs sowie online zur Verfügung gestellt, anschließend musst Du sie selbst erarbeiten. Tutorials und Tutoren stehen online zur Verfügung, um den Studienverlauf zu vereinfachen, Tutoren betreuen die Studenten dabei und korrigieren auch die Einsendeaufgaben, die ebenfalls online eingereicht werden können. In manchen Studienfächern ist es erforderlich, von Zeit zu Zeit an Präsenzseminaren und Präsenzprüfungen teilzunehmen, die entweder an einem der Studienzentren in Europa oder in England am Hauptsitz der OU veranstaltet werden. Die Reise- und Übernachtungskosten musst Du dabei jedoch selbst tragen, während die Material- und Prüfungskosten bereits in den Studiengebühren enthalten sind.

Förderung:

Die Förderung eines Studiums an der Open University ist extrem rar gesät. Zuschüsse, etwa für Arbeitslose, gibt es quasi keine – ebenso wenig wie BAFöG. Eine Förderungsmöglichkeit, bzw. Vergünstigungen, sind nur für diejenigen zugänglich, die zuvor bereits ein Studium an der OU abgeschlossen haben.

Abschluss:

Folgende Abschlüsse kannst du an der OU erlangen:

  • Zertifikate
  • Bachelor of Arts
  • Bachelor of Science
  • Master of Arts
  • Master of Science
  • Bachelor Honorous
  • PhD
  • MBA
  • Open Degree

Gut zu wissen:

Die Einschreibung für die Kurse erfolgt online und gleicht einer Anmeldung in einem Forum oder Ähnlichem – somit ist sie vergleichsweise einfach. Die Prüfungen zum Semesterende können in vielen Fällen auch online abgelegt werden.

Pro Kontra
  • riesiges Kursangebot
  • viele verschiedene Abschlüsse möglich
  • Open Degrees-Angebot
  • größte staatliche Universität Europas
  • Studium ausschließlich in Englisch
  • vergleichsweise teuer