Immobilienmanagement

Die Immobilienbranche ist immer in Bewegung. Schließlich ist der allgemeine Wunsch nach Wohneigentum, wie etwa nach einem Haus oder einer1428932_89378184 by Ayla87 - freeimages.com Eigentumswohnung, ungebrochen. Sehr viele Menschen setzen beispielsweise auch auf Immobilien als eine Kapitalanlage. Dadurch wächst gleichzeitig ebenfalls der Bedarf an dementsprechenden Service- und Beratungsdienstleistungen.

Der Fernkurs Immobilienmanagement (mit Zusatz des Anbieters) vermittelt seinen Teilnehmern umfassende Führungs- und Fachkompetenzen, die sich auf den Handel sowie die Verwaltung und ebenfalls das Management von Gewerbe- und Wohnimmobilien beziehen. Somit sind die Teilnehmer nach Abschluss des Fernkurses in der Lage, Führungs- und Fachpositionen innerhalb der Immobilienwirtschaft zu übernehmen. Selbst die Managementebene steht ihnen dadurch offen.

Kurzüberblick
Voraussetzungen Interesse an diversen praktischen Aufgabenstellungen innerhalb der Immobilienwirtschaft. Hilfreich: kaufmännische Ausbildung oder wenigstens zwei Jahre praktische Berufserfahrung in dem kaufmännischen Bereich.
Studienbeginn & Dauer Jederzeit. Dauer: variiert, circa 16 Monate.
Studieninhalte Infrastrukturpolitik und Raumordnung, Portfoliomethoden, Personalauswahl, An- und Verkauf von Immobilien, Präsentationsfaktoren und vieles mehr.
Studiengebühren Variieren, circa 2.224 Euro.
Studiengänge Ähnlich: Geprüfte/r Immobilienmakler/in (mit Zusatz des Anbieters), Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in IHK.
Förderung Variiert je nach Bundesland. Unter Umständen auch steuerlich absetzbar.
Abschluss Zeugnis des Anbieters.
Berufsmöglichkeiten Berufliche Zusatzqualifikation, auch für Seiteneinsteiger, Selbstständige und Freiberufler. Ebenso als qualifizierter Einstieg in die Immobilienbranche.
Gut zu wissen Viele Fernschulen bieten hier einen kostenlosen Probemonat an.
Pro
  • Aktuelles Führungs- und Fachwissen für leitende Aufgaben in der Immobilienbranche.
  • Unter anderem Erwerb von Präsentations- und Kommunikationstechniken (hoher Praxisbezug).
Kontra
  • Abschluss ohne akademischen Grad.
Studienganganbieter

Immobilienmanagement Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Hamburger Fernakademie

Hamburger Fernakademie
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Um den Fernkurs Immobilienmanagement (mit Zusatz des Anbieters) belegen zu können, benötigen die Teilnehmer Interesse an den verschiedenen praktischen Aufgabenstellungen, die in der Immobilienwirtschaft anfallen. Zudem ist eine kaufmännische Ausbildung oder auch wenigstens zwei Jahre praktische Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich hilfreich.

Studienbeginn & Dauer:

Da es sich bei dem Kurs um einen Fernlehrgang handelt, kann zu jeder Zeit damit begonnen werden. Die Studiendauer variiert zwar je nach Anbieter, in der Regel sind es jedoch circa 16 Monate.

Studieninhalte:

Zu den Studieninhalten, die der Fernkurs vermittelt, gehören unter anderem:

  • Infrastrukturpolitik und Raumordnung
  • Portfoliomethoden
  • Personalauswahl
  • An- und Verkauf von Immobilien
  • Präsentationsfaktoren
  • Wohnungseigentumsverwaltung
  • Gestaltung und Erschließung von Marktsegmenten
  • Abnahme und Abrechnung von Bauleistungen
  • Förderung von Lernprozessen
  • Die erfolgreiche Präsentation

und vieles mehr.

Studiengebühren:

Die Studiengebühren für den Fernkurs variieren je nach Anbieter. In der Regel müssen die Teilnehmer jedoch mit Kosten in Höhe von circa 2.224 Euro rechnen. Allerdings bieten die meisten Fernschulen ebenfalls eine monatliche Ratenzahlung an.

Studiengänge:

Ähnliche Studiengänge sind zum Beispiel: Geprüfte/r Immobilienmakler/in (mit Zusatz des Anbieters) oder Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in IHK.

Förderung:

Die Förderungsmöglichkeiten für den Fernkurs fallen je nach Bundesland unterschiedlich aus. Zudem ist der Fernlehrgang unter Umständen steuerlich absetzbar.

Abschluss:

Nach erfolgreich abgeschlossenem Fernkurs erhalten die Teilnehmer das Zeugnis des Anbieters.

Berufsmöglichkeiten:

Der Fernkurs bietet sich vor allem als berufliche Zusatzqualifikation an. Zudem ist er für Seiteneinsteiger ebenso geeignet, wie für Selbstständige und Freiberufler. Aber auch als qualifizierter Einstieg in die Immobilienbranche eignet sich der Fernlehrgang.

Gut zu wissen:

Die meisten Fernschulen bieten ihren Teilnehmern hier einen kostenlosen, vierwöchigen Probemonat an. Auf diese Weise kann der Fernlehrgang ohne Risiko getestet werden.

Pro Kontra
  • Aktuelles Führungs- und Fachwissen für leitende Aufgaben in der Immobilienbranche.
  • Unter anderem Erwerb von Präsentations- und Kommunikationstechniken (hoher Praxisbezug).
  • Abschluss ohne akademischen Grad.