Business English (Vorbereitung auf die telc-Prüfung English Business B2)

Heutzutage wird im Berufsleben immer stärker die Kommunikation auf Englisch verlangt. Allerdings reicht hierfür das übliche Schulenglisch in der Regel bei Weitem nicht aus. Wer sich jedfile2461263253373 By mconnors - morguefile.comoch auch in Redewendungen, englischsprachiger Korrespondenz, britischen und amerikanischen Gebräuchen sowie Umgangsformen und Ähnlichem sicher sein möchte, für denjenigen bietet sich der Fernkurs Business English (Vorbereitung auf die telc-Prüfung English Business B2) auf ideale Weise an.

Zudem bereitet der Fernlehrgang die Teilnehmer effektiv und zielgenau auf die telc-Prüfung „English B2 Business“ vor.

Kurzüberblick
Voraussetzungen Englisch-Grundkenntnisse auf Stufe A2 des europäischen Referenzrahmens. Das entspricht den Englischkenntnissen eines Hauptschulabschlusses. Zudem wird ein Standard Multimedia PC benötigt, der mit einem Betriebssystem bis Windows XP ausgestattet ist. Außerdem muss eine Möglichkeit vorhanden sein, die mündlichen Einsendeaufgaben als mp3-Datei aufzunehmen. Zum Durchlaufen einer Prüfungssimulation muss ebenfalls eine telefonische Erreichbarkeit gegeben sein.
Studienbeginn & Dauer jederzeit. Die Studiendauer variiert je nach Anbieter, in der Regel jedoch circa neun Monate.
Studieninhalte allgemeinsprachlicher Teil, Handelsenglisch, Betriebs- und Handelslehre UK/USA und vieles mehr.
Studiengebühren Variieren je nach Anbieter. In der Regel circa 1.134 Euro
Studiengänge Neben dem Fernkurs Business English (Vorbereitung auf die telc-Prüfung English Business B2) beispielsweise Cambridge Certificate in Advanced English, Englisch für Fortgeschrittene, Geprüfte Fremdsprachenkorrespondent/in IHK – Englisch und weitere.
Förderung Mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, zudem ist der Fernkurs steuerlich absetzbar.
Abschluss Abschlusszeugnis des Anbieters
Berufsmöglichkeiten
  • Erweiterung der bisherigen beruflichen Tätigkeit
  • Verbesserte Englisch-Kenntnisse für den Beruf und privat
Gut zu wissen Je nach Anbieter wird ein freiwilliges 3-tägiges Seminar mit Schwerpunkt auf den mündlichen Ausdruck sowie auf die Prüfungsvorbereitung angeboten
Pro
  • Erlernen von fundierten Englisch-Kenntnissen
  • Gute Vorbereitung auf die telc-Prüfung English Business B2
Kontra
  • Abschluss „nur“ das Zeugnis des Anbieters
  • telc-Prüfung muss auf Wunsch extra abgelegt werden
Studienganganbieter

und weitere

Business English (Vorbereitung auf die telc-Prüfung English Business B2) Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Hamburger Fernakademie

Hamburger Fernakademie
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Um den Fernkurs Business English (Vorbereitung auf die telc-Prüfung English Business B2) absolvieren zu können, werden Englisch-Grundkenntnisse auf Stufe A2 des europäischen Referenzrahmens verlangt. Das entspricht den Englischkenntnissen eines Hauptschulabschlusses. Zudem wird ein Standard Multimedia PC benötigt, der mit einem Betriebssystem bis Windows XP ausgestattet ist. Außerdem muss eine Möglichkeit vorhanden sein, die mündlichen Einsendeaufgaben als mp3-Datei aufzunehmen. Zum Durchlaufen einer Prüfungssimulation muss ebenfalls eine telefonische Erreichbarkeit gegeben sein.

Studienbeginn & Dauer:

Da es sich hierbei um einen Fernkurs handelt, kann jederzeit mit dem Fernlehrgang begonnen werden. Die Studienzeit variiert je nach Anbieter, beträgt in der Regel jedoch neun Monate.

Studieninhalte:

Zu den Studieninhalten, die im Fernkurs Business English (Vorbereitung auf die telc-Prüfung English Business B2) gelehrt werden, gehören unter anderem:

  • Talking, discussing and presenting
  • Communication per phone, letter and e-mail
  • Internet research and IT
  • Qualifications and careers
  • Buying and ordering
  • Team, networking and planning
  • Abroad

u.v.m.

Studiengebühren:

Die Gebühren für den Fernkurs variieren ebenfalls je nach Anbieter. In der Regel werden hier insgesamt jedoch Kosten von circa 1.134 Euro fällig. Die meisten Fernschulen bieten ebenfalls die Möglichkeit einer monatlichen Ratenzahlung an.

Studiengänge:

Neben dem Fernkurs Business English (Vorbereitung auf die telc-Prüfung English Business B2) werden beispielsweise ebenfalls das Cambridge Certificate in Advanced English, Englisch für Fortgeschrittene, Geprüfte Fremdsprachenkorrespondent/in IHK – Englisch und weitere Fernstudiengänge angeboten.

Förderung:

Der Fernkurs kann mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Zudem ist er steuerlich absetzbar.

Abschluss:

Nach erfolgreich absolviertem Fernkurs erhalten die Teilnehmer das Abschlusszeugnis des Anbieters.

Berufsmöglichkeiten:

Der Fernkurs Business English (Vorbereitung auf die telc-Prüfung English Business B2) kann beispielsweise zur Erweiterung der bisherigen beruflichen Tätigkeit genutzt werden. Die verbesserten Englisch-Kenntnisse sind aber nicht nur für den Beruf, sondern ebenfalls auf privater Ebene von Vorteil.

Gut zu wissen:

Je nach Anbieter wird ein freiwilliges 3-tägiges Seminar mit Schwerpunkt auf den mündlichen Ausdruck sowie auf die Prüfungsvorbereitung angeboten.

Pro Kontra
  • Erlernen von fundierten Englisch-Kenntnissen
  • Gute Vorbereitung auf die telc-Prüfung English Business B2.
  • Abschluss „nur“ das Zeugnis des Anbieters
  • telc-Prüfung muss auf Wunsch extra abgelegt werden