Euro-FH

Abschluss von zu Hause aus an der Euro-FH Die Europäische Fernhochschule Hamburg wird gemeinhin und kurz nur als „Euro-FH“ bezeichnet. Sie wurde 2003 gegründet und ist seitdem eine staatlich anerkannte Fachhochschule. Euro-FHIm Jahr nach der Gründung wurden die Studiengänge akkreditiert und von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen. Die Euro-FH gehört der Klett-Gruppe an und ist ein Schwesterunternehmen des ILS sowie der Fernakademie für Erwachsenenbildung. Wie der Name bereits erahnen lässt, hat die Euro-FH ihren Sitz in Hamburg, genauer in Rahlstedt. Derzeit sind ca. 5.000 (Fern-)Studenten an der FH eingeschrieben. Es können Bachelor- und Masterabschlüsse erlangt sowie Zertifikatskurse auch Hochschulniveau belegt werden. Zudem pflegt die Euro-FH zahlreiche internationale Kooperationen.

Kurzüberblick
Voraussetzungen vom Studiengang abhängig, zum Beispiel Abitur, Ausbildung+Berufserfahrung, fachspezifische Fortbildungen, Eingangsprüfung
Studienbeginn & Dauer Beginn jederzeit, Dauer vom Kurs/Studium abhängig – bis zu vier Jahre
Studiengänge großes Angebot an Zertifikatskursen, Bachelor- und Masterstudiengängen, insbesondere im Wirtschaftsbereich, zu vielen Themen, etwa Logistik, Recht, Wirtschaftspsychologie, etc.
Studiengebühren vom Kurs/Studium abhängig, bis zu ca. 400 € pro Monat
Förderung zum Beispiel Rabatte für Partner, Familien; steuerliche Absetzbarkeit
Abschluss Zertifikat, Bachelor, Master, MBA
Gut zu wissen Erfolgsprämie bei Abschluss in der kürzestmöglichen Regelstudienzeit (letzte Monatsrate wird erlassen)
Pro
  • Großes Angebot an Zertifikatskursen
  • Hochschulabschlüsse möglich
  • umfangreiche Fördermöglichkeiten
Kontra
  • begrenzte Auswahl an Hochschulabschlüssen

Jetzt kostenloses Infomaterial bei der Euro-FH anfordern

Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH)

Voraussetzungen:

An der Euro-FH gibt es verschiedene Zulassungsvoraussetzungen zur Aufnahme eines Studiums: (1) Wen Du ein (Fach-)Abitur schon in der Tasche hast, kann Du sofort in Dein Bachelor-Studium einsteigen. (2) Ohne Abitur kannst Du beispielsweise mit einer fachspezifischen Fortbildungsprüfung zum Bachelor-Studium zugelassen werden. Dazu zählen unter anderem staatlich geprüfte Fachwirte, Bilanzbuchhalter, Fachwirte, Techniker, Meister, Fachkaufleute, Abschlüsse an Fachschulen, das Befähigungszeugnis nach Schiffsoffizier-Ausbildungsverordnung oder auch Abschlüsse landesrechtlicher Fortbildungsberufe im Gesundheitswesen oder sozialpflegerischer/-pädagogischer Berufe. (3) Ebenfalls ohne Abitur kannst Du mit einem Bachelor-Studium beginnen, wenn Du eine abgeschlossen Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufserfahrung mitbringst sowie die Eingangsprüfung bestehst. (4) Zum Masterstudium wirst Du zugelassen, wenn Du bereits einen Hochschulabschluss hast (z.B. Bachelor, Diplom, (Staats-)Examen) (5) Ohne Erststudium wirst Du zugelassen, wenn Du eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 10 Jahre Berufserfahrung (mindestens 6 Jahre in einer Führungsposition) mitbringst und dich mit dem Einstiegsprogramm für ein Studium qualifizierst.

Studienbeginn & Dauer:

Das Studium kann jederzeit aufgenommen werden. Zertifikatskurse dauern dabei meist 5-8 Monate, das Bachelorstudium drei bis vier Jahre und das Master-, bzw. MBA-Studium 18 bis 32 Monate.

Gebühren:

Die anfallenden Gebühren sind vom belegten Kurs/Studium abhängig. Die Zertifikatskurse kosten zwischen 200 € und 300 € pro Monat und die Hochschulabschlüsse bis zu 400 € pro Monat. (Ungefähre Angaben)

Studiengänge:

Die Studiengänge untergliedern sich unter anderem in Zertifikatskurse, Bachelor- und Masterstudiengänte: Zertifikatskurse:

  • Business School (z.B. BWL, Personal Coach, Marketing, Spanisch, Rechnungswesen, etc.)
  • Logistics School (z.B. Transportsysteme, Materialflusssysteme, Logistische Funktionsbereiche u.a.)
  • Law School (z.B. Arbeitsrecht, Finanzrecht, Unternehmensrecht, u.a.)

Bachelor:

Master:

Ablauf des Studiums:

Von der Euro-FH erhältst Du alle wichtigen Studienunterlagen (Studienhefte, CD-ROMs, Nachschlagewerke) in regelmäßigen Abständen zugesandt. Mit diesen Unterlagen erarbeitest Du Dir die Inhalte selbst. Zusätzlich kannst Du auf den Online-Campus zugreifen, dort Testaufgaben erledigen, Einsendeaufgaben übermitteln oder mit Dozenten und anderen Studenten in Kontakt treten. In jedem Modul müssen Prüfungsaufgaben absolviert werden, diese berechtigen zur Abschlussprüfung eines Moduls.

Förderung:

Bei einem Studium an der Euro-FH kannst Du beispielsweise folgende Förderungsmöglichkeiten in Anspruch nehmen:

  • Partnerrabatt (bis 35 Euro pro Monat)
  • Elternzeit: -50 € pro Monat
  • Generationen-Studium (Bei gemeinsamer Anmeldung von Enkel/Großeltern, Kind/Eltern bis zu 35 Euro Rabatt pro Monat)
  • Preisnachlass für Studenten, Rentner, Auszubildende, Arbeitslose und Schwerbehinderte (bis zu 35 € pro Monat)
  • Aufstiegsstipendium
  • steuerliche Absetzbarkeit als Werbungskosten

Abschluss:

Folgende Abschlüsse können an der Euro-FH erlangt werden:

  • Zertifikate über abgeschlossene Kurse auf Hochschulniveau
  • Bachelor
  • Master
  • MBA

Gut zu wissen:

Wenn Du Deinen Abschluss in der kürzestmöglichen Regelstudienzeit schaffst, schenkt die Euro-FH Dir die letzte Monatsrate. Diese Erfolgsprämie gilt nur, wenn keine Vorleistungen angerechnet wurden.

Pro Kontra
  • Großes Angebot an Zertifikatskursen
  • Hochschulabschlüsse möglich
  • umfangreiche Fördermöglichkeiten
  • begrenzte Auswahl an Hochschulabschlüssen