Psychologie

Die Psychologie und ihre Aufgaben- und Themenbereiche beschäftigen viele Menschen. Ein Psychologiestudium im Fernstudium war Psychologie Fernstudiumdabei aus verschiedenen Gründen lange nicht möglich. Seit einigen Jahren bietet die FernUni Hagen jedoch Bachelor- und Master-Studiengänge in Psychologie im Fernstudium an.

Darüber hinaus können bei verschiedenen anderen Anbietern Fernkurse mit Themen der Psychologie belegt werden, die jedoch ausschließlich dazu dienen, ein gewisses Grundwissen zu vermitteln und nicht beruflich qualifizierend sind. Sie dienen vielmehr der persönlichen Weiterbildung.

Je nach Abschluss, der angestrebt wird, dauert ein Fernstudium in Psychologie dabei zwischen wenigen Monaten und bis zu 10 Jahre (bis zum Master, Fernstudium in Teilzeit).

Kurzüberblick
Voraussetzungen je nach Art des Abschlusses – bei Fernlehrgängen keine Voraussetzungen, bei BA-/MA-Studiengängen (Fach-)Abitur, abgeschlossenes Erststudium
Studienbeginn & Dauer Lehrgänge jederzeit/Dauer ca. 16 Monate; BA-/MA-Studiengänge zum Sommer-/Wintersemester/Dauer zwischen 4 und 12 Semestern je nach Abschluss und Studienart (Teil- oder Vollzeit)
Studieninhalte u.a. Persönlichkeitspsychologie, Geschichte der Psychologie, Entwicklung, Wahrnehmung, Methoden und Techniken, wissenschaftliches Arbeiten/Forschen, Persönlichkeitsstörungen u.v.w.
Studiengebühren  z.B. 124 € für einen Fernlehrgang Psychologie am ILS
Studiengänge  z.B. Wirtschaftspsychologie, Psychologie
Förderung Lehrgänge z.B. durch Bildungsgutschein/-prämie, Bachelor durch BAföG
Abschluss Zertifikat des Anbieters, Bachelor, Master
Berufsmöglichkeiten z.B. Personal Coach, Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschung
Gut zu wissen auch ein Master in Psychologie reicht nicht aus, um als Psychotherapeut zu arbeiten, eine Zusatzausbildung ist notwendig
Pro
  • Psychologie als Hochschulstudium belegbar
  • Grundwissen Psychologie als Fernkurs
  • vielfältige Einblicke in die Themenfelder der Psychologie
Kontra
  • selbst Master-Titel berechtigt noch nicht zur Arbeit als Psychotherapeut
  • Angebote von Fernschule werden häufig als „richtiges“ Psychologie-Fernstudium missverstanden
Studienganganbieter
  • FernUni Hagen
  • ILS
  • SGD

Psychologie Fernstudium-Angebote von folgenden Anbietern einholen:
SGD

SGD
» Infos zum Anbieter

ILS

ILS
» Infos zum Anbieter

Fernakademie Klett

Fernakademie Klett
» Infos zum Anbieter

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen zur Zulassung zu einem Psychologie Fernstudium sind unterschiedlich. Zur Teilnahme an einem Fernlehrgang Grundwissen Psychologie müssen beispielsweise keine speziellen Voraussetzungen erfüllt werden.

Zum Bachelor-Studium ist es erforderlich, ein (Fach-)Abitur nachweisen zu können und zur Aufnahme eines Master-Fernstudiums in Psychologie ist es erforderlich, bereits ein Erststudium in diesem Fach abgeschlossen zu haben (zum Beispiel mit einem Bachelor oder Diplom).

Darüber hinaus gibt die FernUni Hagen als Studienvoraussetzungen vor, dass Zugang zu einem PC bestehen muss und dass die Fernstudenten fundierte Kenntnisse in Englisch, Mathematik, Statistik, Wahrscheinlichkeitstheorie und EDV mitbringen sollen.

Studienbeginn & Dauer

Ein Fernlehrgang, der ohne akademischen Grad endet, kann im Fach Psychologie jederzeit aufgenommen werden und dauert ca. 16 Monate.

Die Bachelor- und Master-Fernstudiengänge Psychologie beginnen jeweils zum Sommer- und Wintersemester eines Jahres.

Ein Bachelor-Fernstudium an der FernUni Hagen dauert zwischen 6 (Vollzeit) und 12 (Teilzeit) Semestern, ein Master-Studium zwischen 4 (Vollzeit) und 8 (Teilzeit) Semestern.

Studieninhalte

Zu den Studieninhalten eines Fernlehrgangs Grundwissen Psychologie zählen unter anderem die folgenden:

  • Grundwissen (Geschichte, Rechte, psychologische Tests)
  • Allgemeine Psychologie (Wahrnehmung, Gedächtnis, Aufmerksamkeit, etc.)
  • Persönlichkeitspsychologie
  • Kritische Lebensereignisse & Bewältigung (Suchtfaktoren und -arten, Phobien, Traumata, etc.)
  • Psychische Störungen (Neurosen, Psychosen, Schizophrenie, etc.)
  • Psychotherapie (verschiedene Therapiearten)
  • Entwicklungspsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Parapsychologie
  • u.v.w.

Im Bachelor- und Masterstudiengang müssen hingegen verschiedene Module mit unterschiedlichen Themen belegt werden. Zu den Modulthemen zählen dabei unter anderem:

  • Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens
  • empirische Sozialforschung
  • Sozialpsychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Praxis psychologischer Forschung
  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Diagnostil
  • Prävention & Intervention
  • Gesundheitsförderung & Stressbewältigung
  • u.v.w.

Förderung

Eine Weiterbildung ohne akademischen Abschluss im Fach Psychologie kann zum Beispiel mit Bildungsgutscheinen, Bildungsprämien oder auch Stipendien gefördert werden.

Für ein Bachelor-Studium kann in der Regel BAföG beantragt werden, die Förderung eines Master-Studiums ist hingegen in vielen Fällen nicht möglich.

Abschluss

Die Fernlehrgänge zur persönlichen Weiterbildung schließen meist mit einem anerkannten Zertifikat des Anbieters ab.

Die akademischen Fernstudienangebote der FernUni Hagen im Fach Psychologie schließen mit den akademischen Graden Bachelor oder Master ab.

Berufsmöglichkeiten

Mit einem abgeschlossenen Fernlehrgang kannst Du beispielsweise als eine Art Coach arbeiten, um Menschen zu zeigen, wie sie mit unterschiedlichen Problemen umgehen können.

Mit einem abgeschlossenen Hochschul(-Fern-)Studium hingegen kannst Du in der Forschung arbeiten. Je nach Spezialisierung kannst Du beispielsweise auch als Medien- oder Wirtschaftspsychologe arbeiten. Um als Psychotherapeut arbeiten zu können, musst Du nach dem Master noch eine mehrjährige Zusatzausbildung abschließen.

Gut zu wissen

Ein Master in Psychologie berechtigt noch nicht dazu, als Psychotherapeut zu arbeiten. Dazu muss eine mehrjährige Zusatzausbildung absolviert werden und die Approbation erlangt werden.

Pro Kontra
  • Psychologie als Hochschulstudium belegbar
  • Grundwissen Psychologie als Fernkurs
  • vielfältige Einblicke in die Themenfelder der Psychologie
  • selbst Master-Titel berechtigt noch nicht zur Arbeit als Psychotherapeut
  • Angebote von Fernschule werden häufig als „richtiges“ Psychologie-Fernstudium missverstanden